SWR2 Musikstunde Annäherungen an Alma Mahler-Werfel

"Sie war wie ein Vulkan!" (1)

mit Susanne Herzog

"Gravitationszentrum eigenen Sonnensystems, von strahlenden Satelliten umkreist, so stellt dem Bewunderer dein Leben sich dar." So lautete der Text eines vierstimmigen Kanons, den Arnold Schönberg Alma Mahler-Werfel zu ihrem 70. Geburtstag schenkte.
Alma, um die sie alle kreisen: ihre Ehemänner Mahler, Gropius und Werfel, ihre Liebhaber Zemlinsky und Kokoschka, ihre zahlreichen Freunde.
Bis heute scheiden sich die Geister an Alma Mahler-Werfel: Selbstinszenierung, Herrschsucht, heimliche Affären, Antisemitismus sind die eine Seite der Medaille, auf der anderen eine schöne Frau, eine begabte Pianistin und Komponistin, eine interessante Gesprächspartnerin, eine Muse. In jedem Fall eine der schillerndsten Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts, aus deren außergewöhnlichen Leben die Musikstunde in dieser Woche erzählt.

Musiktitel:

Emilia Giuliani:
Capriccio für Gitarre
Siegfried Schwab (Gitarre)
Gustav Mahler:
„Erinnerung“
Angelika Kirchschlager (Mezzosopran)
Helmut Deutsch (Klavier)
Alma Mahler-Werfel:
„Bei dir ist es traut“
Ruth Ziesack (Sopran)
Gerold Huber (Klavier)
Alma Mahler-Werfel:
„In meines Vaters Garten“
Charlotte Margiono (Sopran)
Mitglieder des Brabant Orchestra
Leitung:  Julian Reynolds
Gustav Mahler:
Ausschnitt Klavierquartett
Kremerata Musica
Arnold Schönberg:
Ausschnitt aus „Verklärte Nacht“ op. 4
Ensemble Resonanz
Violoncello und Leitung:  Jean-Guihen Queyras
Frédéric Chopin:
Nocturne Des-Dur op. 27 Nr. 2
Lars Vogt (Klavier)
Franz Schubert  / Franz Liszt:
„Gretchen am Spinnrade“
Yevgeny Kissin ( Klavier)
Alexander von Zemlinksy:
„Entbietung“
Ruth Ziesack (Sopran)
Gerold Huber ‚(Klavier)
Alma Mahler-Werfel:
„Die stille Stadt“
Angelika Kirchschlager (Mezzosopran)
Helmut Deutsch (Klavier)

STAND