SWR2 Wissen: Feature am Feiertag | Reformation 500 Luthers Sprache, Cranachs Kunst

Von Sabine Stahl und Martina Conrad

Dauer

Martin Luther war ein Sprachgenie. Er konnte Menschen einfühlsam Trost spenden und von Gnade predigen, aber auch in derben Worten abkanzeln. Durch seine Bibelübersetzung hat er den Deutschen zu einer gemeinsamen hohen Schriftsprache verholfen. Heutige Theologen und Schriftsteller sehen in ihm darüber hinaus einen "Großmeister medialer Verbreitung". Dazu trug auch seine enge Verbindung zu Lucas Cranach d. Ä. bei. Der Künstler druckte Luthers Predigten und Thesen, illustrierte seine Lehren und transportierte so die reformatorischen Ideen weit über Wittenberg hinaus. Cranachs Schaffen markiert auch einen Wandel der mittelalterlichen Bildwelt - und den Aufbruch in eine neue Gesellschaft.

STAND