SWR2 Tandem Spätfolgen eines Absturzes

Die Flugzeugkatastrophe von Remscheid
Von Dieter Jandt

Es ist ein Fehler beim Ausspielen des Players aufgetreten.
Die Absturzstelle in Remscheid (Foto: picture-alliance / dpa, picture-alliance / dpa -)
Die Absturzstelle in Remscheid im Januar 2001 picture-alliance / dpa -

Dezember 1988. Veronika Wolf spielt zu Hause mit ihren vier kleinen Kindern, als plötzlich ein amerikanischer Kampfbomber vor ihren Augen abstürzt. Mitten in ein Wohngebiet. Die Mutter versucht mit den Kindern zu entkommen. Draußen brennt es, zwei Häuser sind völlig zerstört, sieben Menschen überleben das Unglück nicht. Bis heute sind die Ursachen für den Absturz nicht geklärt und auch nicht die Gründe für die Erkrankung vieler Menschen. Was hatte die Maschine an Bord? Uranhaltige Munition? Veronika Wolf gründete eine Bürgerinitiative, die immer noch aktiv ist. Nun hat sie ein Buch geschrieben, einen Tatsachenroman.

STAND