SWR2 Tandem Sohn zweier Mütter

Malte und seine Regenbogenfamilie
Von Tim Wiese

Dauer

Wenn Malte Czarnetzki von seinen Eltern spricht, meint er seine Mütter. Der 21-Jährige ist der Sohn zweier Biologinnen und war eines der ersten Kinder in Deutschland, die durch Insemination gezeugt wurden. Mit seinem Zwillingsbruder und seinem jüngeren Bruder wächst er in einer kleinen Gemeinde bei Stuttgart auf. Seinen genetischen Vater wollte Malte nie kennenlernen. An den Orten seiner Kindheit erzählt Malte von den ersten Jahren seines Lebens und seinen Erfahrungen als Sohn aus einer ungewöhnlichen Familie. Und er diskutiert mit Menschen, die das Familienmodell seiner Eltern angreifen.

STAND