SWR2 Tandem Kulenkampffs Schuhe

Ein Blick hinter die Unterhaltungsshows der Nachkriegszeit

Gast: Filmemacherin Regina Schilling
Moderation: Frauke Oppenberg
Redaktion: Nadja Odeh

Dauer

Einschaltquoten von bis zu 90 Prozent. Das ist heute kaum vorstellbar, aber in den 60er und auch noch in den 70er Jahren waren die großen Unterhaltungsshows am Samstagabend wahre Straßenfeger. Die ganze Familie saß vor dem Fernseher, wenn „Einer wird gewinnen“ mit Hans-Joachim Kulenkampff lief. Oder „Dalli Dalli“ mit Hans Rosenthal. Oder Robert Lemkes „Was bin ich“. Harmlose Spiel- und Rateshows, die der bundesrepublikanischen Nachkriegsgesellschaft beim Verdrängen geholfen haben. Die Dokumentarfilmerin Regina Schilling hat hinter diese makellose Fassade der seichten Unterhaltung geschaut und aufgedeckt, was der Amüsierbetrieb im deutschen Fernsehen tatsächlich war: ein Sedativum für eine vom Krieg traumatisierte und vom Wirtschaftswunder gestresste Gesellschaft.

Collage Kulenkampff  Jente und Regina Schilling mit Vater (Foto: Regina Schilling - Kurt Bethke, HR)
Collage Kulenkampff / Jente und Regina Schilling mit Vater Regina Schilling - Kurt Bethke, HR

Im Anschluss:

Akte 88 (6/10)

Die tausend Leben des Adolf Hitler
Folge 6: Der Gralsgärtner
Von Walter Filz und Michael Lissek

Geschafft. Hitler und Eva Braun sind nach Barcelona entkommen. Doch statt von Franco freundlich empfangen zu werden, müssen sie in ein geheimnisvolles Kloster.

Viele Kommentare und Zuschriften gab es zur Folge 6. Walter Filz und Michael Lissek haben sie daraufhin geändert; aber hören Sie selbst:

Dauer

Musiktitel:

A Night Like This
Caro Emerald
CD: Delited Scenes From The Cuttung Room Floor

This Is His Cheek
Karste Riedel & Franui
CD: Fool Of Love

Ya Laure houbouki
Natacha Atlas & Mazeeka Ensemble
CD: Ana hina

Hello Stranger
Yellow Bird
CD: Sing

STAND