SWR2 Tandem Im Schatten von Fukushima

Ein ausgewanderter Ostwestfale erzählt, wie er die Katastrophe erlebte
Von Jürgen Oberbäumer

Dauer

Seit 30 Jahren lebt Jürgen Oberbäumer in Japan, Fukushima - nur 33 Kilometer vom havarierten Atomkraftwerk entfernt. In Japan arbeitet er als Englischlehrer, hat geheiratet, im alten Haus nahe am Meer sind seine Kinder groß geworden. Im Sommer ging er gerne in Badeschlappen zum Strand, im Gegensatz zu den Japanern liebt er es im Meer zu schwimmen. Ein Jahr, nachdem es sich erhob, begann er über seine Erlebnisse und Beobachtungen von Erdbeben, Tsunami und Atomkatastrophe Protokoll zu führen. Jetzt ist daraus ein erstes Buch entstanden, aus dem wir Ausschnitte senden. Ergänzend hat Petra Mallwitz mit ihm gesprochen.

Buchhinweis:

Jürgen Oberbäumer
Fukushima - Im Schatten
Verlag: Möllmann (Taschenbuch für € 20,-)

STAND