SWR2 Tandem | Hörer live Alles eine Stunde früher - macht die Umstellung der Uhr auf die Sommerzeit Sinn?

Mit dem Wissenschaftsjournalisten Dr. Peter Spork

Es moderiert Bernd Lechler

Seit 1980 gibt es in Deutschland zweimal im Jahr eine Uhrenumstellung, im Frühjahr um eine Stunde vor (am Wochenende ist es wieder soweit), im Herbst eine Stunde zurück. In SWR2 Tandem ab 10.05 Uhr beschreibt die Autorin Renate Eichmeier, wie Menschen die Umstellung der Uhr erleben und welche Auswirkungen sie auf unsere innere Uhr und unseren persönlichen Bio-Rhythmus haben kann.

In SWR2 Tandem Hörer live ab 19.20 Uhr ist der Wissenschaftsjournalist-und Autor Peter Spork zu Gast. Er sieht die Sache kritisch und hat über die Hintergründe das Buch "Wake up! Aufbruch in eine ausgeschlafene Gesellschaft" geschrieben, das im Hanser Verlag erschienen ist. Die Einsparung von Energie findet im erhofften Maß nicht statt und viele Menschen klagen in den Phasen der Umstellung über Schlafmangel. Teilweise sogar über den ganzen Sommer hinweg.

Von Ihnen, liebe Hörerinnen und Hörer, wollen wir wissen: Wie erleben Sie die Umstellung der Uhr? Würden Sie die Sommerzeit wieder abschaffen? Oder ganzjährig bei der Sommerzeit bleiben? Oder sind die Klagen über Beeinträchtigungen für Sie nicht nachvollziehbar?

STAND