SWR2 Tandem Das Leben wiederfinden

Viktor Staudt über seinen Suizidversuch

Das Gespräch führt Almut Engelien

Dauer

Viktor Staudt hat es getan. Zermürbt von ständigen Angstattacken, warf er sich mit 30 Jahren vor einen Zug. Er hat überlebt, aber seine Beine verloren. In diesem Zustand wollte er noch weniger leben als vorher. Dennoch findet er einen Weg aus den Depressionen und der Todessehnsucht. "Die Geschichte meines Selbstmords - und wie ich das Leben wiederfand" heißt sein Buch. Viktor Staudt hält heute Vorträge und veranstaltet Workshops zum Thema Suizidprävention. Im Gespräch mit Almut Engelien schildert er seine Angstzustände, die Scham und was ihm half, sich zu befreien.

Musiktitel

Frozen Charlotte
Natalie Merchant
CD: The Natalie Merchant collection

Intoxicated
When 'Airy Met Fairy
CD: Glow

Buchtipp:

Die Geschichte meines Selbstmords
Viktor Staudt
ISBN: 978-3426787847
Taschenbuch, 9,99 Euro

Die Geschichte meines Selbstmords (Foto: Knaur-Verlag, Die Geschichte meines Selbstmords - Viktor Staudt)
Knaur-Verlag, Die Geschichte meines Selbstmords - Viktor Staudt
STAND