SWR2 Tandem Das Danaergeschenk

Wie ein Neonazi einen kleinen Ort in Verlegenheit bringt
Von Ernst-Ludwig von Aster

Dauer

Er versteigert ein Essen zugunsten eines Kinderhospizes, dann verdoppelt er die Einnahmen und kündigt an, das Geld persönlich vorbeizubringen. "Wir waren geschockt", sagt der Hospiz-Sprecher. Denn hinter der Spendenaktion steckt der Thüringer Neonazi Tommy Frenck. Der betreibt den "Goldenen Löwen", den einzigen Gasthof im 300-Seelen-Ort Kloster Vessra. Zielstrebig hat er die alte Kneipe zu einem Trink- und Treffpunkt der ultrarechten Szene ausgebaut: Hier gibt es Konzerte und Spieleabende. Was also tun mit der angekündigten Spendenaktion? Und längst ist klar, diese Frage bleibt nicht die einzige Herausforderung von Rechts für die Lokalpolitik.

STAND