SWR2 Tandem Brillen für die Ärmsten

Der Allgäuer Lehrer Martin Aufmuth leistet mit seiner Ein-Dollar-Brille Hilfe zur Selbsthilfe

Gast: Martin Aufmuth
Moderation: Fabian Elsäßer
Redaktion: Martina Kögl

Dauer

Wem das Geld für eine Brille fehlt, dem fehlen viele Lebenschancen. Kinder können nicht lernen, Erwachsene viele Berufe nicht ausüben, ihre Familien nicht ernähren. 150 Millionen Menschen weltweit geht das so. Besonders in Entwicklungsländern ist das ein Problem.

Die „Ein-Dollar-Brille“ und ihre Biegemaschine

schwarzafrikanischer Junge mit Brille (Foto: picture-alliance / dpa, picture-alliance / dpa - Martin Aufmuth)
Die Ein-Dollar-Brille besteht aus einem extrem leichten, flexiblen und stabilen Federstahlrahmen und vorgeschliffenen Gläsern aus Polycarbonat.Die Materialkosten, inklusive Gläser, liegen bei rund 1 US-Dollar. Verkauft wird sie für 2-3 ortsübliche Tageslöhne. Damit ist die Brille bezahlbar - auch für sehr arme Menschen. picture-alliance / dpa - Martin Aufmuth Bild in Detailansicht öffnen
Ist der Rahmen individuell angepasst, werden die Gläser mit einem einzigen Handgriff in den Rahmen eingeklickt - ebenso einfach können sie später ausgetauscht werden, wenn sich die Sehstärke ändert. picture-alliance / dpa - Martin Aufmuth/OneDollarGlasses Bild in Detailansicht öffnen
Die Biegemaschine passt in eine Holzbox von 30 x 30 x 30 cm. Es können Brillen in verschiedenen Größen hergestellt werden: Die farbigen Markierungen sind für Kinderbrillen, mittlere oder besonders große Augenabstände. picture-alliance / dpa - Daniel Karmann Bild in Detailansicht öffnen
Die Brillengläser bestehen aus Polykarbonat mit gehärteter Oberfläche. Der Ein-Dollar-Brillen-Optiker hat einen Kasten mit 25 verschiedenen Gläserstärken von -6,0 bis +6,0 Dioptrien in Schritten von 0,5 Dioptrien. picture-alliance / dpa - Daniel Karmann Bild in Detailansicht öffnen
Eine junge Frau in Uganda probiert Modelle verschiedener Dioptrien-Stärke und Tönung. picture-alliance / dpa - Martin Aufmuth/OneDollarGlasses Bild in Detailansicht öffnen

Diese Ungerechtigkeit hat dem Allgäuer Lehrer Martin Aufmuth keine Ruhe gelassen. 2010 hat er zuhause im Keller die Ein-Dollar-Brille konstruiert, eine simple aber gut funktionierende Brille. Dazu eine Biegemaschine, auf der jeder diese Brille ohne Strom einfach herstellen kann.

Daraus wurde ein Entwicklungshilfeprojekt, das mittlerweile in acht Ländern aktiv ist, und über 100 000 Menschen zu einer Brille und neuen Lebenschancen verholfen hat.

Musiktitel:

La Noticia
Mil Santos
CD: El Dia

I See You Looking
Elin Furubotn
CD: Heilt nye vei

Money
Indra Rois-Moore
CD: Heartland

Diarabi niani
Habib Koité
CD: Soô

When Did You Learn
Gregory Porter
CD: Be Good

STAND