SWR2 Musik Werkgespräch

Burkhard Egdorf im Gespräch mit dem Geiger Friedemann Eichhorn

Fazil Say: 1001 Nights in the Harem, Violinkonzert op. 25 (2007)
Friedemann Eichhorn (Violine)
Aykut Köselerli (Kudüm, Bendir)
Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern
Leitung: Christoph Eschenbach

Das Violinkonzert „1001 Nights in the Harem“ des türkischen Komponisten und Pianisten Fazil Say gehört zu den absoluten Ausnahmeerscheinungen im Bereich der zeitgenössischen Musik. Vermutlich gibt es kaum ein Solo-Konzert, das sich so rasch im Konzertrepertoire der Sinfonieorchester etablieren konnte wie dieses 2007 im Auftrag des Luzern Sinfonieorchesters geschriebene Werk, das der Geigerin Patricia Kopatchinskaja gewidmet ist. Friedemann Eichhorn hat das viersätzige Konzert jetzt mit der Deutschen Radio Philharmonie unter der Leitung von Christoph Eschenbach eingespielt.  

STAND