STAND

Die Literatursendungen Die SWR-Bestenliste, SWR2 lesenswert Feature, Gespräch, Magazin und Kritik (früher: SWR2 Literatur, SWR2 Forum Buch und SWR2 Die Buchkritik) bieten wir Ihnen als Podcast an. Bitte kopieren Sie die folgende Podcast-Adresse einfach in ein Podcatcher-Programm wie iTunes oder iPodder:

Buchkritik Thomas de Padova - Alles wird Zahl. Wie sich die Mathematik in der Renaissance neu erfand

Die Renaissance gilt als Epoche des Neuaufbruchs vor allem in der Kunst und Architektur. Übersehen wird zumeist: Auch die Mathematik erfuhr in dieser Zeit ihre Wiedergeburt! Welche Folgen das hatte, erzählt Thomas de Padova in seiner eindrucksvollen Kulturgeschichte "Alles wird Zahl".
Rezension von Ulrich Rüdenauer.
Hanser Verlag, München 2021, 382 Seiten, 25 Euro
ISBN 978-3-446-26932-3  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

Buchkritik Marmaduke Pickthall - Die Taube auf der Moschee. Unterwegs im Orient

Der 19-jährige Brite Marmaduke Pickthall brach 1894 nach Syrien und Palästina auf, um sich "mit den Orientalen zu verbrüdern". Jetzt sind seine Reiseerinnerungen zum ersten Mal auf Deutsch erschienen. Es sind Texte voller Humor und Menschenfreundlichkeit, und sie zeigen einen Kulturvermittler avant la lettre.
Rezension von Dina Netz.
Aus dem Englischen übersetzt und mit einem Nachwort versehen von Alexander Pechmann
Steidl Verlag, 240 Seiten, 22 Euro
ISBN: 978-3-95829-935-1  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

Buchkritik Jürgen Wiebicke - Sieben Heringe. Meine Mutter, das Schweigen der Kriegskinder und das Sprechen vor dem Sterben

Der Journalist Jürgen Wiebicke spricht mit seiner krebskranken Mutter zum ersten Mal über ihre Erlebnisse im Krieg und begleitet sie mit berührender Nachdenklichkeit in den Tod.
Rezension von Margrit Irgang.
Verlag Kiepenheuer & Witsch, 252 Seiten, 20 Euro
ISBN 978-3-46200-012-2  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

Buchkritik Jonathan Böhm - Wir sind allein unter den Bäumen

In seinem Debütroman "Wir sind allein unter den Bäumen" verfolgt Jonathan Böhm den Werdegang einer Gruppe junger Menschen in Schwerin, die sich in der Trauer um einen früh verstorbenen Freund gleichsam an den Verlust ihrer alten DDR-Heimat erinnern.
Rezension von Martin Grzimek.
Verlag Faber & Faber, 2021,127 Seiten, 20 Euro
ISBN 978-3-86730-199-2  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

Buchkritik Bernhard Kegel - Die Natur der Zukunft. Tier- und Pflanzenwelt in Zeiten des Klimawandels

Auch wenn niemand in die Zukunft sehen kann, so zeigen sich, wie der Biologe Bernhard Kegel in seinem Buch an zahlreichen Beispielen belegt, bereits deutliche Entwicklungslinien. Die werden an Dynamik noch zulegen, denn die derzeitige Konzentration klimaschädlicher Gase in der Atmosphäre wird selbst bei einem sofortigen Stopp aller Emissionen noch mehrere Jahrzehnte, wenn nicht Jahrhunderte weiter steigen.
Rezension von Johannes Kaiser.
Dumont Verlag, 320 Seiten, 22 Euro
ISBN 978-3-8321-8138-3  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

Buchkritik Tilman Jens – Die Freiheit zu leben und zu sterben. Ein Bekenntnis.

Der Filmemacher und Sachbuchautor Tilman Jens hat eine Lebensbilanz nach seinem Tod hinterlassen, der Titel: „Die Freiheit zu leben und zu sterben. Ein Bekenntnis“.
Rezension von Stefan Berkholz.
Ludwig Buchverlag, 192 Seiten, 20 Euro
ISBN: 978-3453281424  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Buchkritik Alfred Gall – Stanislaw Lem. Leben in der Zukunft

„Solaris“ machte ihn international berühmt. Stanislaw Lem gilt als einer der populärsten Science-Fiction-Autoren des 20. Jahrhunderts. Seine Bücher waren mehr als nur futuristische Unterhaltung und begeisterten ein Millionen-Publikum. Über den Autor selbst ist wenig bekannt. Eine neue Biografie will das jetzt ändern.
Rezension von Sven Ahnert.
wbg Theiss Verlag, 272 Seiten, 25 Euro
ISBN: 978-3-8062-4248-5  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Gespräch Per Leo – Tränen ohne Trauer

Wie stark prägt der Nationalsozialismus unsere Gegenwart? Der Historiker und Autor Per Leo bescheinigt den Deutschen Geschichtsblindheit und möchte einen neuen Blick auf historische Zusammenhänge. Sein Buch „Tränen ohne Trauer“ ist eine interessante Aufforderung zum Gespräch, nur leider etwas unausgegoren.
Lukas Meyer-Blankenburg im Gespräch mit Frank Hertweck.
Klett-Cotta Verlag, 272 Seiten, 20 Euro
ISBN: 978-3-608-98219-0  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Lesetipp Richard Schröder, Karl-Heinz Paqué - Gespaltene Nation? Einspruch!

Das Autorenduo zeichnet ein ungewöhnlich positives Bild von 30 Jahren deutscher Einheit. Eine gute Argumentationshilfe für die nächste Wiedervereinigungs-Debatte, meint Helga Schubert in ihrem Lesetipp.  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

lesenswert Magazin Leselust im August – Stanislaw Lem, Tilman Jens und weitere Bücher

Warum nach den Sternen greifen, wenn das Universum hinter einem Buchdeckel steckt? Stanislaw Lem, Autor von "Solaris", hat Science-Fiction und Literatur vereint wie kaum jemand vor oder nach ihm. Zu seinem 100. Geburtstag im September verrät eine neue Biografie mehr über den Mann hinter den fantastischen Ideen. Der Holocaust hat ihn ein Leben lang geprägt. Den richtigen Umgang mit dem Nationalsozialismus sucht auch Historiker Per Leo in seinem Buch "Tränen ohne Trauer". Dagegen findet unser Kritiker den Roman "Der Brand" von Daniela Krien sehr enttäuschend. Zur Entschädigung verrät uns Ingeborg-Bachmann-Preisträgerin Helga Schubert, welches Sachbuch sie gerade besonders begeistert. Und zum Schluss blättern wir in der fragmentarischen Autobiografie von Tilman Jens. Der rastlose Reporter hinterlässt ein eindrückliches journalistisches Werk und macht - vieler Leiden zum Trotz - Lust auf Leben.
Alfred Gall - Stanislaw Lem. Leben in der Zukunft
wbg Theiss Verlag, 272 Seiten, 25 Euro
ISBN: 978-3-8062-4248-5
Rezension von Sven Ahnert
Per Leo - Tränen ohne Trauer
Klett-Cotta Verlag, 272 Seiten, 20 Euro
ISBN: 978-3-608-98219-0
Gespräch mit Frank Hertweck
Daniela Krien - Der Brand
Diogenes Verlag, 272 Seiten, 18,99 Euro
ISBN: 978-3-257-61200-4
Rezension von Carsten Otte
Richard Schröder, Karl-Heinz Paqué - Gespaltene Nation? Einspruch!
30 Jahre Deutsche Einheit
NZZ Libro, 289 Seiten, 29,89 Euro
ISBN: 978-3907291009
Lesetipp von Helga Schubert
Tilman Jens - Die Freiheit zu leben und zu sterben
Ein Bekenntnis
Ludwig Buchverlag, 192 Seiten, 20 Euro
ISBN: 978-3453281424
Rezension von Stefan Berkholz
Musik:
Marion & Sobo Band - Histoires
FINE MUSIC  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Buchkritik Daniela Krien – Der Brand

Daniela Kriens Roman „Der Brand“ erzählt eine Familiengeschichte zwischen Ehealltag und Sehnsucht nach einem erfüllten Liebesleben. So konventionell der Inhalt, so ambitionslos die Kurzsatzprosa der Autorin, die ihre fade Geschichte mit zeithistorischen Bezügen und aktuellen Debatten in der Corona-Pandemie vergeblich zu würzen versucht.
Rezension von Carsten Otte.
Diogenes Verlag, Zürich 2021, 272 Seiten, 22 Euro
ISBN: 978-3-257-61200-4  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Buchkritik Afonso Reis Cabral - Aber wir lieben dich

Der zwölfjährige Rafa lebt in einem Heim im portugiesischen Porto. In der Bauruine eines Parkhauses trifft er auf die AIDS-kranke Transsexuelle Gi, die sich dort ein prekäres Zuhause geschaffen hat. Afonso Reis Cabral erzählt, wie die zwei verlorenen Seelen sich langsam anfreunden - und wie es gerade deshalb zur Katastrophe kommt.
Rezension von Eva Karnofsky.
Aus dem Portugiesischen von Michael Kegler
Carl Hanser Verlag, 300 Seiten, 24 Euro
ISBN 978-3-446-26920-0  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

STAND
AUTOR/IN