SWR2 Leben Agent aus Abenteuerlust

Ein Student und der militärische Nachrichtendienst der DDR
Von Thomas Gaevert

Dauer

Im Mai 1972 bekommt der junge Frankfurter Student Günter Platzdasch Kontakt mit dem Militärgeheimdienst der DDR. Er soll für den Osten einige Standorte von Bundeswehr und US-Armee auskundschaften. Ideologische Differenzen mit seinen Ostberliner Auftraggebern sorgen aber bald für ein schnelles Ende seines Geheimauftrages. Die Sorge vor nachträglichen Konsequenzen scheint zunächst unbegründet. Erst mit dem Mauerfall kehrt die scheinbar vergessene Vergangenheit zurück. Bei einem Treffen mit seinem einstigen Führungsoffizier wird Platzdasch enttarnt. Mit fatalen Folgen für sein weiteres Leben.

STAND