SWR2 Fortsetzung folgt Mit Alberto Giacometti: Ein Tagebuch (1/3)

Von Isaku Yanaihara

Gelesen von Sebastian Mirow
(Aufzeichnung vom 20. April 2019 im Palazzo Salis, Soglio)

Jede Folge steht hier oder in der SWR2 App 7 Tage zum Nachhören.

Ein exklusiver Blick in die Arbeitsweise und die Persönlichkeit des großen Künstlers Alberto Giacometti (1901 - 1966), den der Philosophieprofessor Isaku Yanaihara (1918 - 1989) aus Tokio in seinem Tagebuch erlaubt.

Zwischen 1956 und 1966 versuchte Giacometti Yanaihara zu porträtieren, was ursprünglich nur ein paar Tage dauern sollte.

Es kam anders und vieles mehr ebenfalls. Das berichtet Isaku Yanaihara. So intim, dass die Witwe Alberto Giacomettis das Buch weltweit verbieten ließ.

Jetzt konnte es zum ersten Mal ins Deutsche übersetzt werden. Das Porträt, das Giacometti von Isaku Yanaihara anfertigen wollte, wurde zum Porträt Alberto Giacomettis selbst.

STAND