SWR2 Abendkonzert SWR Symphonieorchester

Konzertantes Komponistenporträt mit Werken von Dmitrij Schostakowitsch (1906-1975)

Leitung: Yaron Traub
Schostakowitsch - Ein Leben
Komponistenporträt mit Werken für großes Orchester von Dmitrij Schostakowitsch
(Konzert vom 16. Januar 2019 im Konzerthaus Freiburg)

Zuckerbrot und Peitsche, das waren Schostakowitschs Wegbegleiter. Man verehrte ihn als Helden und überhäufte ihn mit Orden, während die Schikanen des Stalin-Regimes seine Werke als staatsfeindliches "Chaos statt Musik" abstempelten. Und so schuf Schostakowitsch eine Musik, in der eine ganze Welt steckt, voller Tragik, Hass, Spott, aber auch Freude, Ironie und Leidenschaft.

  • Auszüge aus dem Dokumentarfilm "Nahaufnahme Schostakowitsch" (Film von Oliver Becker und Katharina Bruner, LOFTmusic2006)
  • Festliche Ouvertüre A-Dur op. 96 (1947)
  • Sinfonie Nr. 1 f-Moll op. 10 (1924/25) – 2. Satz, Allegro
  • Das goldene Zeitalter, Ballett op. 22 (1929/30) – Polka, Allegretto
  • Lady Macbeth von Mzensk, Oper op. 29 (1932) – Das Anrücken der Polizei
  • Sinfonie Nr. 5 d-Moll op. 47 (1937) – 2. Satz, Allegretto
  • Sinfonie Nr. 8 c-Moll op. 65 (1943) – 3. Satz, Allegro non troppo
  • Sinfonie Nr. 9 Es-Dur op. 70 (1945) – 4. Satz, Largo
  • Suite Nr. 2 für Jazz-Orchester (1938/1950er) – Walzer Nr. 2, bearbeitet von Michail Jurowski
  • Sinfonie Nr. 10 e-Moll op. 93 (1953) – 2. Satz, Allegretto
  • Tahiti Trott op. 16 (1928)
  • Sinfonie Nr. 6 h-moll op. 54 (1939) – 3. Satz, Presto
STAND