Bitte warten...

Playlist mit Musik der 68er Von Bob Dylan bis The Who

Weltoffen, international, elektrisch – so sah das Rezept für die Musik der 68er-Bewegung aus. Die konservative Elterngeneration konnte dieser neuen Musik wenig abgewinnen. Perfekt geeignet, um sich von den Eltern abzugrenzen.

Im Programm

Steve Reich:
Nagoya Marimbas
Katarzyna Mycka, Franz Bach (Marimbafon)
Antonio Vivaldi:
Konzert D-Dur RV 95 "La Pastorella"
Yeojin Han (Flöte)
Chouchanne Siranossian (Violine)
Camerata Villa Musica
Robert Schumann:
Klavierquintett Es-Dur op. 44
Anna Vinnitskaya (Klavier)
Christian Ostertag, Philippe Roy (Violine)
Johannes Lüthy (Viola)
Frank-Michael Guthmann (Violoncello)
John Eccles:
"Restless in thoughts"
Simone Kermes (Sopran)
La Magnifica Comunità
Johan Halvorsen:
Suite ancienne op. 31a
Philharmonisches Orchester Bergen
Leitung: Neeme Järvi
Vincenzo Bellini:
"Norma", Kavatine der Norma (1. Akt), Bearbeitung
Jean-Yves Thibaudet (Klavier)
Gabriel Fauré:
"Pénélope", Prélude
Sinfonieorchester Basel
Leitung: Ivor Bolton
Domenico Scarlatti:
Suite aus Sonaten D-Dur
Claire Huangci (Klavier)

Weitere Themen in SWR2