Bitte warten...

Musikpreis Panikpreis von Udo Lindenberg beim Hermann Hesse Festival in Calw

3:52 min | Mo, 29.7.2019 | 6:00 Uhr | SWR2 am Morgen | SWR2

Im Rahmen des Hermann Hesse Festivals hat Udo Lindenberg in Calw die diesjährigen „Panikpreise“ verliehen. In der Ruine von Kloster Hirsau traten am 27. Juli die drei Preisträger auf: die Leipziger Band 2ERSITZ, die Frankfurter Sängerin FEE. und der Songpoet Sebel aus Recklinghausen. Den Abend beschloss Udo Lindenberg, der bis Mitternacht vor 2000 Fans das Ende seiner diesjährigen Tournee feierte. Mit ihm auf der Bühne stand auch Tatortkommissarin Maria Furtwängler. Sie las Texte von Hermann Hesse und sang mit Udo Lindenberg den Song „KGB“. Der „Panikpreis“ fördert Bands, die gegen den Mainstream schwimmen.

Im Programm

Musikfest Speyer 2019
Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz
Leitung: Michael Francis
Georg Friedrich Händel:
"Feuerwerksmusik" D-Dur HWV 351
Wolfgang Amadeus Mozart:
Violinkonzert Nr. 5 A-Dur KV 219
Stefan Jackiw (Violine)
(Konzert vom 4. Juli in der Dreifaltigkeitskirche, Speyer)

George Gershwin:
3 Präludien
Olga Kern (Klavier)
Dmitrij Schostakowitsch:
2 Oktettsätze op. 11
Benjamin Beilman, Alissa Margulis, Hyeyoon Park, Yury Revich (Violine)
Volker Jacobsen, Lech Antonio Uszynski (Viola)
László Fenyö, Alexander Buzlov (Violoncello)
Peter Tschaikowsky:
Sinfonie Nr. 5 e-Moll op. 64
Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz
Leitung: Francesco Angelico

Weitere Themen in SWR2