Bitte warten...

Filmmusik-Ehrenpreis für Komponist Peter Gotthardt Soundtracks für DDR-Kultfilme

Mit seinem unverwechselbaren Soundtrack trug er maßgelblich zum Erfolg des DEFA-Films „Paul und Paula“ bei. Für sein Lebenswerk wird er nun geehrt.

Filmkomponist Peter Gotthardt

Komponierte für mehr als 500 Kinder-, Dokumentar-, Fernseh- und Kinofilme: Peter Gotthardt

Der Musiker und Komponist Peter Gotthardt bekommt für sein Lebenswerk den Ehrenpreis National des Deutschen Filmmusikpreises. Der 77-Jährige werde die Auszeichnung am 26. Oktober in Halle von Vorjahrespreisträger Harold Faltermeyer erhalten, teilte die veranstaltende International Academy of Media and Arts am Mittwoch, 22. August, mit.

Erfolg durch die Puhdys

Der in Leipzig geborene Gotthardt hat den Angaben zufolge mehr als 500 Filmmusiken komponiert, unter anderem die für den DDR-Kultfilm „Die Legende von Paul und Paula“ (1973) in der Regie von Heiner Carow. Aus dem Film stammen auch die von Gotthardt komponierten Hits „Geh zu ihr“ und „Wenn ein Mensch lebt“ der Puhdys. Zu Gotthardts
Repertoire gehören außerdem Kammer- und Ballettmusik sowie Chansons und Musicals.

Der Deutsche Filmmusikpreis wird im Rahmen der 11. Filmmusiktage Sachsen-Anhalt verliehen, die vom 20. bis 27. Oktober 2018 stattfinden. Peter Gotthardt wird auf dem Filmmusiktage-Fachkongress über seine zahlreichen Branchenerfahrungen und Begegnungen berichten. Zum stets ausverkauften Höhepunkt der Filmmusiktage, dem Galakonzert mit der Staatskapelle Halle am 27. Oktober in der Oper Halle werden auch Kompositionen von Peter Gotthardt zu hören sein.

Der größte Erfolg: "Wenn ein Mensch lebt"

Weitere Themen in SWR2