Bitte warten...

Musikalische Alarmanlagen in spanischen Dörfern Schlager als Diebstahlschutz

In Berlin sollen Trinker an Bahnhöfen mit atonaler Musik vertrieben werden. In Spanien wird ein Hit aus den 70er-Jahren eingesetzt, um vermeintliche Einbrecher und Diebe in die Flucht zu schlagen.

Ortstafel der kleinen Gemeinde Caminreal östlich von Madrid

Spanien, Caminreal: Hier sorgt Manuel García Escobar (1931-2013) als musikalische Alarmanlage für Verbrechensschutz

In Spanien leben viele Menschen auf dem Land, vor allem Rentner. In ihren kleinen Dörfern gibt es nicht immer eine Polizeistation. Wenn dort eingebrochen wird, kann es dauern, bis jemand kommt. So wird nun auch In dem Dorf Caminreal, Region Aragon, eine Methode erprobt, die schon in einem anderen kleinen Ort seit Jahren eingesetzt wird. Wenn Gefahr droht, erschallt plötzlich aus Lautsprechern als Alarm ein Schlager aus den 70er-jahren, den in Spanien jedes Kind mitträllern kann: "Mi carro" von Manolo Escobar. Die Folge: Die Bürger wissen um die Gefahr und schließen ihre Türen.

Bei Verdacht: Musik

"In unserem Dorf leben viele alte Menschen, die anderen leicht vertrauen - da mussten wir etwas tun", sagt Bürgermeister Joaquín Romero. "Den Einwohnern gefiel die Idee. Wenn sie jetzt eine Person sehen, die ihnen verdächtig vorkommt, können sie das Rathaus anrufen, und wir legen die Musik auf", erzählt er. Bei aller Begeisterung für den Schnulzenalarm sind sich die Menschen bewusst, dass eine solche Maßnahme auch Besucher verunsichern kann, die nichts Böses im Schilde führen.

Der verwendete Schlager war in den 1970er Jahren ein Riesenhit in ganz Spanien, vergleichbar mit Roy Blacks "Ganz in Weiß" in Deutschland. Er sei ausgewählt worden, "weil der Inhalt zur Situation passt und das Lied sehr bekannt ist", weiß der Bürgermeister des Dörfchens La Puebla de Valverde, in welchem das Lied als erstes zur Verbrechensabwehr eingesetzt wurde. Dort erklingt der Evergreen drei bis vier Mal im Jahr durchschnittlich. Das Prozedere sei mittlerweile in der ganzen Gegend bekannt, so dass sich kaum noch ein Ganove ins Dorf traue, so der Bürgermeister.

Der Ton der musikalischen Alarmanlage

"Mi carro me lo robaron, de noche cuando dormía" (auf Deutsch etwa: "Sie haben mir mein Auto geklaut, nachts als ich schlief."

Weitere Themen in SWR2