Bitte warten...

Musikstück der Woche mit Antje Weithaas Wolfgang Amadeus Mozart: Violinsonate A-Dur KV 526

In Mozarts Violinsonate A-Dur KV 526 sind Geige und Klavier musikalisch absolut ebenbürtige Partner. Auf Augenhöhe begegnen sich auch Allroundmusikerin Antje Weithaas und der Pianist Boris Kusnezow bei ihrer Interpretation von Mozarts Gipfelwerk der Geigenliteratur.

"Alles, was man mit der Geige machen kann" - dafür steht die Allroundmusikerin Antje Weithaas: sie spielt als Solistin mit den großen Orchestern, leitet als Konzertmeisterin Ensembles von der ersten Geige aus, ist eine begeisterte Kammermusikerin und unterrichtet leidenschaftlich gerne - als Professorin an der Musikhochschule Hanns Eisler in Berlin.

Dort ist sie auch dem Pianisten Boris Kusnezow begegnet - er begleitete damals einen Studenten von Antje Weithaas. In diesem Ettlinger Schlosskonzert haben die beiden zum ersten Mal öffentlich zusammen miteinander musiziert. "Auf Augenhöhe", wie Weithaas betont. Augenhöhe, das gilt auch für Mozarts A-Dur-Violinsonate, einem Gipfelwerk der Geigenliteratur. Geige und Klavier sind hier musikalisch absolut ebenbürtige Partner.

Musikstück der Woche vom 2.2.2019

Komponist
Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)

Werk
Sonate für Violine und Klavier A-Dur KV 526

Sätze
Molto allegro
Andante
Presto

Interpreten
Antje Weithaas (Violine)
Boris Kusnezow (Klavier)

Aufnahme
Konzertmitschnitt von den Ettlinger Schlosskonzerten am 30.9.2018 im Asamsaal


Weitere Musikstücke mit Antje Weithaas

Weitere Themen in SWR2