Bitte warten...

Musikstück der Woche mit dem Arcanto Quartett Ludwig van Beethoven: Streichquartett a-Moll op. 132

Eines seiner letzten großen Streichquartette schrieb Beethoven rund um ein sehr menschliches Gefühl: In der Mitte des a-Moll-Quartetts erklingt ein sphärischer "Dankgesang eines Genesenden", drumherum entwickelt sich das pralle Leben aus Tanz, Emotion und Klang.

43:39 min

Mehr Info

Ludwig van Beethoven: Streichquartett a-Moll op. 132

Ludwig van Beethoven / Arcanto Quartett

Arcanto Quartett. Konzert vom 3.5.2016 bei den Schwetzinger SWR Festspielen. SWR2 Musikstück der Woche vom 27.4.2019.

Das alles ist von so zeitloser Schönheit, dass es immer wieder berührt – so auch in der Interpretation des Arcanto Quartetts am 3. Mai 2016 bei den SWR Schwetzinger Festspielen.

Bei den Schwetzinger SWR Festspielen 2019 gibt es mit drei Mitgliedern des Arcanto Quartetts - Daniel Sepec, Tabea Zimmermann, Jean-Guihen Queyras - ein Wiederhören: Am 1. Mai 2019 treten sie im Mozartsaal des Schwetzinger Schlosses in einer Triobesetzung mit Werken von Ludwig van Beethoven, Sándor Veress und Wolfgang Amadeus Mozart auf.

Musikstück der Woche vom 27.4.2019

Komponist
Ludwig van Beethoven (1770 – 1827)

Werk
Streichquartett a-Moll op. 132

Sätze
Assai sostenuto - Allegro
Allegro ma non tanto
Canzona di ringraziamento. Molto adagio
Alla marcia, assai vivace - Più allegro
Allegro appassionato

Interpreten
Arcanto Quartett:
Antje Weithaas (Violine)
Daniel Sepec (Violine)
Tabea Zimmermann (Viola)
Jean-Guihen Queyras (Violoncello)

Aufnahme
Konzert vom 3.5.2016 bei den Schwetzinger SWR Festspielen

Weitere Themen in SWR2