Bitte warten...

Musik Katharina Wagner findet Auftakt der Bayreuther Festspiele „witzig“

4:42 min | Do, 25.7.2019 | 6:00 Uhr | SWR2 am Morgen | SWR2

Humor war bislang nicht unbedingt das Kennzeichen der Bayreuther Festspiele. Festspiel-Leiterin Katharina Wagner jedoch findet vieles, was die Zuschauerinnen und Zuschauer erwartet, „witzig“, wenn auch nicht die wenigen Probentermine des überlasteten Tannhäuser-Dirigenten Valery Gergiev. Die Festspiel beginnen am 25. Juli, mit einer Neuerung: Täglich sollen ab 14 Uhr Hörplätze ohne direkte Sicht auf die Bühne verkauft werden. Für alle, die es nicht mehr geschafft haben, eine reguläre Karte zu bekommen. In diesem Jahr spielt außerdem das erste Mal die Star-Sopranistin Anna Netrebko bei den Festspielen mit, als Elsa in „Lohengrin“.

Im Programm

Johann Sebastian Bach:
Konzert G-Dur BWV 973
Alexandre Tharaud (Klavier)
François-Adrien Boieldieu:
Allegro brillante aus dem Harfenkonzert C-Dur op. 82
Isabelle Moretti (Harfe)
SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern
Leitung: Klaus Arp
Ludwig van Beethoven:
Scherzo aus dem Streichquartett G-Dur op. 18 Nr. 2
Artemis Quartett
Carl Stamitz:
Allegro molto aus dem Klarinettenkonzert Nr. 7 Es-Dur
Andreas Ottensamer (Klarinette)
Kammerakademie Potsdam
Billy Mayerl:
"In my garden: Summertime"
Eric Parkin (Klavier)
Georg Friedrich Händel:
Aus Concerto grosso A-Dur op. 6 Nr. 11
Il Giardino Armonico
Leitung: Giovanni Antonini
Antonio Salieri:
Tempo di minuetto aus dem Klavierkonzert B-Dur
Andreas Staier (Hammerklavier)
Concerto Köln

Weitere Themen in SWR2