Bitte warten...

Festspielgeschehen Ludwigsburger Wördehoff-Ära endet mit 81 Prozent Auslastung

Nach 10 Jahren als Intendant verabschiedet sich Thomas Wördehoff bei den Ludwigsburger Schlossfestspiele mit der aktuellen Spielzeit. Auch Pietari Inkinen, Chefdirigent der Schlossfestspiele, verabschiedete sich.

Thomas Wördehoff ist 2019 zum letzten Mal der Intendant der Ludwigsburger Schlossfestspiele

Nur noch wenige Tage in Ludwigsburg im Amt: Intendant Thomas Wördehoff

Am Samstag, 20. Juli, endete die Saison 2019 der Ludwigsburger Schlossfestspiele im ausverkauften Forum am Schlosspark. Damit wurden die traditionsreichen Festspiele von gut 30.000 Zuschauer besucht, was einer Auslastung von 81 Prozent entspricht, wie die Festspiele am Montag, 22. Juli, mitteilten. Mit dem Ende der dreimonatigen Festspiele endet auch die Amtszeit von Intendant Thomas Wördehoff (66), der nach 10 Jahren seinen Vertrag nicht mehr verlängerte. Das Orchester der Ludwigsburger Schlossfestspiele wurde beim Abschlusskonzert letztmalig von Chefdirigent Pietari Inkinen (39) geleitet, der nach fünf Spielzeiten die Festspiele wieder verlässt.

Dank für Wördehoff und Inkinen

Die baden-württembergische Kulturstaatssekretärin Petra Olschowski würdigte im Anschluss des Abschlusskonzertes Wördehoff und Inkinen, deren Begegnung fruchtbar und wichtig für die Festspiele gewesen sei, und dankte ihnen und dem Orchester für "wunderbare Abende und das Gefühl von Zusammenhalt und Gemeinschaft", die das Festival in den letzten zehn Jahren zu einem besonderen Ort gemacht hätten. Auch Ludwigsburgs Oberbürgermeister Werner Spec (parteilos) gratulierte dem Intendanten und hob insbesondere die neuen Impulse hervor, die Wördehoff in seiner Programmgestaltung gesetzt hatte.

Die 1932 gegründeten Ludwigsburger Schlossfestspiele fanden in diesem Jahr an acht Spielorten statt, 23 Veranstaltungen waren ausverkauft. Ab 1. Oktober 2019 übernimmt der gebürtige Esslinger Jochen Sandig (51) die Leitung der Ludwigsburger Schlossfestspiele. Die Saison 2020 findet vom 7. Mai bis 28. Juni statt und ist damit deutlich kürzer als die aktuelle. Die Ludwigsburger Schlossfestspiele tragen seit 1980 als offizielle Landesfestspiele von Baden-Württemberg den Titel Internationale Festspiele Baden-Württemberg.

Mehr zum Thema im SWR:

Im Programm

BBC Symphony Chorus
BBC Symphony Orchestra
Leitung: James Gaffigan
Lili Boulanger:
Psalm 24 "La terre appartient à l'Éternel"
Lili Boulanger:
"Vieille prière bouddhique"
James Way (Tenor)
Lili Boulanger:
"Faust und Helene", Kantate
James Way (Tenor)
Katarina Dalayman (Sopran)
Kostas Smoriginas (Bariton)
Nadia Boulanger:
Fantaisie variéee
Alexandra Dariescu (Klavier)
Lili Boulanger:
Psalm 130 "Du fond de l'abîme"
James Way (Tenor)
Katarina Dalayman (Sopran)
(Konzert vom April 2019 in der Barbican Hall, London)

Joseph Haydn:
Streichquartett C-Dur op. 1 Nr. 6
Auryn Quartett

Weitere Themen in SWR2