Bitte warten...

Modeschöpfer Lacroix entwirft Kostüme für Frankfurter Oper Mode aus Paris für die Oper

Der Maler Georg Baselitz entwarf das Bühnenbild für eine Parsifal-Produktion in München, sein Kollege Neo Rauch dasjenige für den Lohengrin. Und Modeschöpfer Lacroix arbeitet als Kostümdesigner ebenfalls für die Oper.

1/1

Christian Lacroix als Kostümdesigner

Haute Couture für die Bühne

In Detailansicht öffnen

Sein jüngster Streich: Die Sängerin Brenda Rae trägt in der Rolle der „Elvira“ in „I puritani“ ein Kleid von Christian Lacroix.

Sein jüngster Streich: Die Sängerin Brenda Rae trägt in der Rolle der „Elvira“ in „I puritani“ ein Kleid von Christian Lacroix.

Ein Lacroix-Kostüm für die Händel-Oper „Agrippina“ 2010 auf der Bühne der Staatsoper Unter den Linden in Berlin

Auch eine Zusammenarbeit mit Vincent Boussard, hier 2011 an der Staatsoper im Schiller-Theater Berlin: Lacroix-Kostüm in der Bernstein-Oper „Candide“

Ballett-Kostüme von Lacroix als Teil einer Ausstellung mit dem Titel „Divines inspirations - The art of costume“, die 2011 im Grand Theatre von Bordeaux zu sehen war.

Am Sonntagabend, 2. Dezember, hatte an der Oper Frankfurt die Oper „I puritani“ Premiere. Für die Produktion wurde der französische Modedesigner Christian Lacroix (67) verpflichtet. Lacroix ist großer Opernfan und arbeitete bereits zum zweiten Mal für die Frankfurter Oper. Für „I Puritani“ von Vincenzo Bellini (1801-1835) hat Lacroix die Kostüme entworfen. Die Produktion steht in Frankfurt bis zum 18. Januar noch weitere zehnmal auf dem Spielplan.

Die Frauen in der Frankfurter Produktion von Regisseur Vincent Boussard tragen fließende, voluminöse, pastellfarbene Kleider wie Wattewolken, die Männer derbe dunkle Stoffe. Zu hören ist unter anderem die amerikanische Sopranistin Brenda Rae. Sie gehörte von 2008 bis 2017 zum festen Ensemble der Oper und war ein Frankfurter Publikumsliebling. Jetzt kehrt sie als Gast zurück und singt die weibliche Hauptrolle der Elvira.

Lacroix - häufig zu Gast an der Oper

2012 hatte Lacroix schon einmal für die Oper Frankfurt gearbeitet, er entwarf die Kostüme für „Adriana Lecouvreur“ von Francesco Cilea (1866-1950). Lacroix ist seit mehr als 30 Jahren als Kostümdesigner für Oper und Ballett tätig und wurde in Frankreich dafür sogar ausgezeichnet. Mit Regisseur Vincent Boussard verbindet Lacroix eine langjährige Zusammenarbeit: für dessen Inszenierungen entwarf er bereits an der Bayerischen Staatsoper in München und an der Staatsoper Unter den Linden in Berlin die Kostüme.

Mehr zum Thema im WWW:

Im Programm

Ludwig van Beethoven:
Violinkonzert D-Dur op. 61
Leonid Kogan (Violine)
Südfunk-Sinfonieorchester
Leitung: Antal Doráti
Johannes Brahms:
Violinsonate Nr. 3 d-Moll op. 108
Leonid Kogan (Violine)
Walter Naum (Klavier)
Karol Szymanowski:
Notturno und Tarantella für Violine und Klavier op. 28
Leonid Kogan (Violine)
Walter Naum (Klavier)
Philipp Jarnach:
Musik mit Mozart, Sinfonische Varianten für Orchester op. 25
SWF-Sinfonieorchester Baden-Baden
Leitung: Erich Schmid
Ludwig van Beethoven:
Klaviersonate E-Dur op. 14 Nr. 1
Stefan Litwin (Klavier)

Weitere Themen in SWR2