Bitte warten...

Ab September 2020 Esa-Pekka Salonen neuer Chefdirigent der San Francisco Symphony

Esa-Pekka Salonen wird neuer Chefdirigent der San Francisco Symphony. Im Januar 2018 wird er bereits als Gastdirigent Konzerte leiten, seine Amtszeit beginnt im September 2020.

Esa-Pekka Salonen

Esa-Pekka Salonen

Esa-Pekka Salonen wird der zwölfte Chefdirigent in der über 100-jährigen Geschichte der San Francisco Symphony. Er löst Michael Tilson Thomas ab, der das Orchester bis 2020 25 Jahre lang geleitet haben wird. Sein Vertrag gilt zunächst für fünf Jahre. Der finnische Dirigent und Komponist gilt als einer der einflussreichsten und kreativsten Persönlichkeiten in der Musikwelt. Salonen wird seinen Vertrag als Principal Conductor und Artistic Advisor des London's Philharmonia Orchestra 2021 beenden.

Neues künstlerisches Führungsmodell

Teil des Vertrags mit der San Francisco Symphony ist die Einführung eines neuen künstlerischen Führungsmodells. Acht Partner aus verschiedenen kulturellen Disziplinen sollen zusammen mit Salonen und dem Orchester neue Ideen ausprobieren. Ziel sind einzigartige Konzerterlebnisse und konzertbegleitende Aktionen.

YouTube-Video: Esa-Pekka Salonen dirigiert Beethovens Siebte

Weitere Themen in SWR2