Bitte warten...

Mitmachen! Deutschland sucht die Orgel des Jahres

Jeden Monat kürt die Stiftung Orgelklang eine Orgel des Monats. Diese zwölf ausgezeichneten Orgeln sind nun alle Kandidatinnen für die Wahl zur Orgel des Jahres, darunter ist auch die Orgel in der rheinhessischen Dorfkirche Flonheim-Uffhofen.

orgel in flonheim

Ist das vielleicht die Orgel des Jahres 2019? Näheres zur derzeit im Renovierungsmodus befindlichen Kandidatin gibt es beim „Baustellen-Gespräch“ an der Orgel in der ev. Kirche Uffhofen am Montag, 8. April.

Ab heute, 29. März, kann über die "Orgel des Jahres 2019“ abgestimmt werden. Zur Wahl stehen zwölf Instrumente, welche die von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) gegründete Stiftung Orgelklang im vergangenen Jahr gefördert und als "Orgeln des Monats“ gewürdigt hat. Interessierte können online unter www.orgeldesjahres.de bis zum 9. Juni 2019 abstimmen und optional an einem Gewinnspiel teilnehmen.

Die zwölf Kandidatinnen befinden sich in Kirchen aus sieben verschiedenen Bundesländern, vier davon stehen in Thüringen, je zwei in Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt. Dank der Auszeichnung zur "Orgel des Monats April 2018" ist auch die 1874 erbaute Orgel in Flonheim-Uffhofen unter den Kandidatinnen. Die einmanualige, mechanische Schleifladenorgel mit Pedal und zehn Registern wird derzeit restauriert und hat sogar eine eigene Web-Seite.

Vorjahreszweite kam aus Rheinland-Pfalz

Die Stiftung Orgelklang gehört zur Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland. In diesem Jahr fördert sie eigenen Angaben zufolge 14 Projekte in einem Gesamtumfang von 59.000 Euro. Seit 2010 hat sie 187 Zusagen für Sanierungsvorhaben in Höhe von mehr als 1,3 Millionen Euro gegeben. Das Geld stammt aus Spenden und Stiftungskapital.
Vorjahressiegerin und die 1880 erbaute Orgel im brandenburgischen Fünfeichen. Platz zwei belegte die spätbarocke Orgel in Wonsheim in Rheinland-Pfalz.

Weitere Themen in SWR2