Bitte warten...

Rekorde und Sensationen Musikhochschule Weimar hat beliebtesten deutschen Hochschul-YouTube-Kanal

Auf dem Musikkanal der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar ist der Stardirigent Christian Thielemann genauso zu sehen wie eine Aufführung traditioneller tansanischer Musik. Die meisten Zuschauer finden global aber Konzertmitschnitte eingeladener Weltmusikstars am attraktivsten.

Chefdirigent der Sächsischen Staatskapelle, Christian Thielemann

Orchesterproben mit ihm erzielen deutlich weniger Clicks beim Weimarer Hochschule-Channel als afghanische Musik: Stardirigent Christian Thielemann

Der YouTube-Kanal der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar ist der erfolgreichste deutsche Hochschul-Kanal. In einem weltweiten Ranking der TOP 200 findet sich der Kanal auf Platz 47 der populärsten Kanäle. Das Ranking wurde vom australischen Unternehmen "uniRank“ vorgelegt. Dabei wurden mehr als 7.500 Hochschulkanäle miteinander verglichen. Auf Platz 1 steht die Standford University (USA) mit mehr als 921.000 Abonnenten, gefolgt von der Harvard University mit mehr als 901.000 Abonnenten. Als erste reine Musikhochschule ist im globalen Vergleich die „Juilliard School“ (USA) mit knapp über 50.000 Abonnenten aktuell auf Platz 38 zu finden.

Im Februar 2011 hatte die Weimarer Musikhochschule ihren YouTube-Kanal gestartet, um die musikalische Ergebnisse der erfolgreichen Lehrtätigkeit weltweit präsentieren zu können. Auf dem Kanal werden ausschließlich professionell produzierte Videos veröffentlicht, wie die Hochschule mitteilte. Inzwischen sind über 150 Videos zu sehen. Die Videos wurden zusammen bisher 17,7 Millionen mal aufgerufen, die erfolgreichsten zwei Musikvideos aus dem Weltmusiksektor vereinen zusammen bereits 8 Millionen Aufrufe.

Afghanische Musik am beliebtesten

Das Spektrum des Weimarer Kanals reicht von Sinfonik über Kammermusik und Solo-Rezitals bis hin zu Aufführungen traditioneller afghanischer, tansanischer oder türkischer Musik. Spitzenreiter unter den rein klassischen Konzertmitschnitten ist Béla Bartóks „Konzert für Orchester“ mit derzeit mehr als 1,3 Millionen Videoaufrufen. Drei Aufnahmen unter den TOP 10 des Kanals sind Konzertmitschnitte traditioneller afghanischer Musik. Die reinen Musikvideos werden ergänzt um Interviews und Features, darunter Beiträge über Proben der Maestri Marek Janowski und Christian Thielemann mit dem Hochschulorchester.

Das erfolgreichste Musikvideo der Weimarer Hochschule

Weitere Themen in SWR2