Bitte warten...

Konzertbetrieb Balthasar-Neumann-Chor und -Ensemble nun auch in Hamburg präsent

Mit einem gefeierten Konzert eröffnete Dirigent Thomas Hengelbrock 2017 die Elbphilharmonie. Im Jahr darauf löste er seinen Vertrag mit dem NDR-Orchester im Zorn vorzeitig auf. Jetzt ist es Zeit für eine Rückkehr.

Dirigent Thomas Hengelbrock

„Ich freue mich sehr, ab der nächsten Saison wieder regelmäßig Konzerte in Hamburg zu dirigieren!" (Thomas Hengelbrock, bis 2018 Chefdirigent des Hamburger NDR Elbphilharmonie Orchesters)

Thomas Hengelbrock (60) tritt wieder in Hamburg auf. Ab der Saison 2019/20 kommt er mit seinen Balthasar-Neumann-Ensembles im Rahmen einer eigenen Konzertreihe zurück in die Elbmetropole. Neben den Konzerten sollen auch eigene Geschäftsräume im Hamburger Schanzenviertel bezogen werden. Geplant sind in der kommenden Saison zunächst vier Konzerte der Ensembles mit Schwerpunkt in der Hamburger Laeiszhalle - genau so viele wie in der Konzertreihe in Freiburg. Finanziell gefördert wird das Projekt durch die Stadt Hamburg und private Mäzene.

„Während seiner Zeit als Chefdirigent des NDR Elbphilharmonie Orchesters hat sich Thomas Hengelbrock in Bezug auf Auftritte mit dem Balthasar-Neumann-Chor und -Ensemble in Hamburg bewusst sehr zurückgehalten. Ich freue mich sehr, dass nun eine Möglichkeit gefunden wurde, wie Thomas Hengelbrock und seine wunderbaren Musiker in Zukunft mit einer eigenen Konzertreihe Hamburgs Musikleben bereichern werden.“ (Christoph Lieben-Seutter, Generalintendant Elbphilharmonie und Laeiszhalle).

Ensemblegründer Thomas Hengelbrock

Der Balthasar-Neumann-Chor wurde 1991 von Thomas Hengelbrock in Freiburg gegründet, 1995 folgte das Balthasar-Neumann-Ensemble. Beide haben sich durch große stilistische Bandbreite ein national und international hervorragendes Renommee erarbeitet, zählen zu den besten Ensembles der Welt und sind bekannt für ihre historische Aufführungspraxis. Zahlreiche internationale Auszeichnungen wie der Echo Klassik, der Kulturpreis Baden-Württemberg und ein Gramophone Award belegen die Spitzenstellung der beiden Ensembles.

Im Programm

Julius Klengel:
Violoncellokonzert Nr. 4 h-Moll op. 34
Xenia Jankovic (Violoncello)
NDR Radiophilharmonie
Leitung: Bjarte Engeset
Felix Mendelssohn Bartholdy:
Klaviertrio c-Moll op. 66
Bonnard Trio
Pavel Haas:
4 Lieder
Christfried Biebrach (Bariton)
Werner Hagen (Klavier)
Franz Berwald:
Sinfonie Nr. 1 g-Moll "Symphonie sérieuse"
NDR Elbphilharmonie Orchester
Leitung: Christian Fröhlich
Frédéric Chopin:
Krakowiak F-Dur op. 14
Jan Lisiecki (Klavier)
NDR Elbphilharmonie Orchester
Leitung: Krzysztof Urbaski

Weitere Themen in SWR2