STAND

Konzerthäuser, Opernstudios und die großen Festivals haben es während der Corona-Krise schwer - aber am schwersten trifft es freie Musiker*innen. Deshalb haben wir über 60 freie Musiker*innen und Ensembles aus Klassik und Jazz eingeladen, einen Tag lang für eine Aufnahme zu uns in die Tonstudios zu kommen: für einen Podcast mit seltenem, bisher unbekanntem Repertoire, mit Herzensstücken und mit Gesprächen.

Die Geigerin Franziska Hölscher bei der SWR2-Aufnahme im Asamsaal des Ettlinger Schlosses (Foto: SWR, Paul Gärtner)
Mit Abstand die beste Aufnahme: Die Geigerin Franziska Hölscher bei der SWR2-Aufnahme im Asamsaal des Ettlinger Schlosses Paul Gärtner

Ein Musik-Podcast als Corona-Hilfe

Musik und Kultur sind für uns systemrelevant! Im Frühjahr und Sommer 2020 waren über 100 Konzertmitschnitte für SWR2 eingeplant. Wegen der Corona-Pandemie mussten wir sie allesamt absagen.

Aber in unseren Studios sind Aufnahmen mit kleineren Ensembles mit dem gebotenen Abstand möglich, und das Radio- und Online-Publikum kann sie als Podcast garantiert virenfrei hören.

Wir freuen uns, freie Musiker*innen damit zu unterstützen und gleichzeitig unser Programm in mehrerlei Hinsicht zu bereichern.

Wer spielt zusammen?

Wir haben sowohl Musiker*innen eingeladen, die dem SWR schon seit vielen Jahren verbunden sind, als auch junge Talente, denen wir ihre erste professionelle Aufnahme ermöglichen wollen.

Der Podcast erscheint seit dem 16.06.2020 jeden Dienstag.

ALLE FOLGEN MIT MEHR INFOS ZU MENSCHEN UND MUSIK

#zusammenspielen - freie Musiker*innen für SWR2 Cellistin Raphaela Gromes und Pianist Julian Riem

Raphaela Gromes und Julian Riem waren neugierig: Mit seiner Cellosonate gewann Gustav Jensen 1881 einen Kompositionswettbewerb und übertrumpfte sogar Richard Strauss. Als sie Jensen Cellosonate dann spielten, war ihnen sofort klar: „Dieses Werk gehört in unser Repertoire!“  mehr...

#zusammenspielen - freie Musiker*innen für SWR2 Sopranistin Dorothee Mields und Pianist Tobias Koch

Sopranistin Dorothee Mields geht neue Wege! International gefeiert wird sie für ihre Interpretationen Alter und zeitgenössischer Musik. Doch für #zusammenspielen hat sie erstmals spätromantische Lieder von Hugo Wolf aufgenommen. Ihr Klavierpartner bei diesem musikalischen Abenteuer ist Pianist Tobias Koch.  mehr...

#zusammenspielen - freie Musiker*innen für SWR2 Geigerin Franziska Hölscher spielt zeitgenössische Musik

Musik für Violine solo spiegelt für Geigerin Franziska Hölscher die Corona-Zeit: „Ich war viel allein und habe die Stille gespürt, die man ansonsten im Alltag gar nicht an sich heranlässt.“ Für #zusammenspielen hat sie eine Etüde des Komponisten Jörg Widmann aufgenommen sowie ein Werk ihrer ehemaligen Kommilitonin, der Komponistin Birke J. Bertelsmeier.   mehr...

Podcast mit freien Musiker*innen Das Gottesauer Ensemble mit Kammermusik von Haydn

Das Repertoire für Oboenquartett „lässt zu wünschen übrig“ findet Oboist Georg Siebert aus Karlsruhe. Groß war also seine Freude, als er auf diese besondere Bearbeitung eines Haydn-Streichquartetts aus dem 18. Jahrhundert gestoßen ist: Ein Hofmusiker des Fürsten von Fürstenberg arrangierte es damals für Oboe und Streichtrio.   mehr...

Podcast mit freien Musiker*innen Anna Zassimova spielt russische Klavierliteratur

Mit dem Projekt #zusammenspielen unterstützen wir über 40 freie Musiker*innen aus Klassik und Jazz in der Corona-Krise. Wir laden sie in die SWR Tonstudios ein und nehmen mit ihnen einen Podcast mit seltenem musikalischen Repertoire, mit Herzensstücken und Gesprächen auf. Jede Woche gibt es eine neue Folge. Diesmal für Spätromantik-Fans.  mehr...

#zusammenspielen - freie Musiker*innen für SWR2 Das Alte Musik-Ensemble “Der Musikalische Garten”

Vergessene Musik wieder zum Klingen zu bringen ist das Ziel der vier Mitglieder von „Der Musikalische Garten”. Dafür durchstöbern sie Schlossbibliotheken und Notenarchive in ganz Europa - und auch das Internet: „Das fühlt sich weniger als Schatzsuche an, ist aber sehr praktisch, wenn man Kinder hat.”  mehr...

#zusammenspielen - freie Musiker*innen für SWR2 Das Liedduo Christina Landshamer und Gerold Huber

„Wie Butter in der Kehle“ liegen die Lieder von Irene Wieniawska, findet Sopranistin Christina Landshamer. Pianist Gerold Huber und sie haben die Komponistin neu für sich entdeckt und sind begeistert von der „genialischen Einfachheit“ ihrer Musik. Dazu hat das Liedduo barocke Arien von Henry Purcell aufgenommen, die Komponist Benjamin Britten arrangiert und zu „Kunstlied-Brillanten“ umgearbeitet hat.  mehr...

#zusammenspielen - freie Musiker*innen für SWR2 Tianwa Yang und Nicholas Rimmer spielen Ravel und Antheil

„Ich habe deinen Klang vermisst“ gesteht Pianist Nicholas Rimmer der Geigerin Tianwa Yang. Für ihr erstes gemeinsames Projekt nach der Corona-Zeit haben sie Violinsonaten von Maurice Ravel und George Antheil ausgesucht – Dokumente der 20er Jahre, geprägt von Jazz, Stummfilmmusik und dem Schatten des 1. Weltkrieges.  mehr...

#zusammenspielen - freie Musiker*innen für SWR2 Das Duo Kimmig & Wegner

Violine und Gaming Laptop. Das sind die Musikinstrumente vom Freiburger Duo „Kimmig & Wegner“. Sie improvisieren mit akustischen und elektronischen Klängen und sie improvisieren völlig frei: Ihre Kunst ist Echtzeitmusik, die ohne Noten entsteht und ohne Absprachen – wie ein spontanes Gespräch.  mehr...

STAND
AUTOR/IN