SWR2 Alte Musik

"Wohl kommt der Mai mit mancherlei" – Maienlieder aus 5 Jahrhunderten

STAND
AUTOR/IN

Der Mai ist der meistbetextete und -besungene Monat des Jahres. Es sprießt und grünt, außen wie innen, der lange Winter ist vorbei! Die musikalische Reise geht von den mittelalterlichen Troubadouren über Neidhart aus dem Reuenthal, der den Mai besonders gerne hatte, zu Clement Janequin, Orlando di Lasso, und Thomas Morley bis ins Barock: Georg Philipp Telemann hat dem Mai eine ganze Kantate gewidmet!

Musikliste:
Clément Janequin:

"Ce moys de may", Chanson zu 4 Stimmen
Deller Consort
Neidhart von Reuenthal:
Meienzit (Maienzeit)
Studio der Frühen Musik
Neidhart von Reuental:
3 Minnelieder
Joculatores Upsalienses
Oswald von Wolkenstein:
Der May mit lieber zal. Minnelied
Joculatores Upsalienses
Anonym:
"Wie schön blüht uns der Maien"
Franz Vitzthum (Countertenor)
Clément Janequin:
"Ce moys de may"
Ensemble Clément Janequin
"A ce joly moys de may"
Ensemble Clément Janequin
Orlando di Lasso:
"Wohl kommt der Mai"
amarcord
Orlando di Lasso:
Der Meye Lied zu fünf Stimmen (Der Mai)
"Im Mayen", Lied zu fünf Stimmen
Die Singphoniker
Heinrich Albert:
"Der Mai, des Jahres Herz, beginnt"
Cantus Cölln
Leitung: Konrad Junghänel
Georg Philipp Telemann:
"Der May" - "Eine musicalische Idylle" TWV 20:40
Ingrid Schmithüsen (Sopran)
Klaus Mertens (Bass)
Rheinische Kantorei
Das Kleine Konzert
Leitung: Hermann Max

SWR2 Volkslieder "Komm, lieber Mai" - Sehnsucht nach dem Frühling

Das Lied „Komm lieber Mai und mache“ – eins der schönsten Melodien die Wolfgang Amadeus Mozart der Welt geschenkt hat - ist ein vom Volkslied inspiriertes Kunstlied, dass den Popularitätssprung zurück zum Volkslied mühelos geschafft hat.  mehr...

SWR2 Volkslieder "Der Mai ist gekommen"

Gedichtet von Emanuel Geibel und zwar Anfang Mai 1841, war dieses Lied ursprünglich ein Ausdruck der puren Freiheit, wie sie damals nur ein junger, unverheirateter und unabhängiger Mann erleben konnte.  mehr...

SWR2 Volkslieder Im Märzen der Bauer

Johannes Grimm singt leidenschaftlich gern. Der 12-Jährige hat beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ den 1. Preis erhalten. Er ist außerdem Sänger bei dem Knabenchor collegium iuvenum Stuttgart, der in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen feiert.  mehr...

STAND
AUTOR/IN