Musikmarkt: CD-Tipp

William Christie: „Platée“ von Jean-Philippe Rameau

STAND
AUTOR/IN
Susanne Benda

Audio herunterladen (11,9 MB | MP3)

Als William Christie 1965 während seines Studiums in Harvard eine Aufnahme von Jean-Philippe Rameaus Oper „Hippolyte et Aricie“ mit Janet Baker als Phèdre hörte, war es um ihn geschehen. Er entschied, sein Leben der Barockmusik zu widmen, vor allem den Opern Rameaus. Jetzt hat Christie Rameaus Oper „Platée“ herausgebracht.

STAND
AUTOR/IN
Susanne Benda