STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (11,3 MB | MP3)

Musik spricht in einzigartiger Weise menschliche Emotionen an. Sie kann uns Gänsehaut und Glücksgefühle bescheren, uns heiter und fröhlich stimmen, aber auch traurig und niedergeschlagen. In Krisen funktioniert Musik sogar als Stimmungsaufheller und Antidepressivum, ganz ohne Nebenwirkung. Jane Höck hat untersucht, wie und wo Optimismus und Zuversicht in Musik zu finden sind.

Weitere Beiträge aus der Reihe „Musik und Optimismus"

Gespräch Gabriel Yoran: Keine Angst vor klassischer Musik!

„Alles, was es im Leben gibt, gibt’s auch in der klassischen Musik“, sagt Gabriel Yoran. Der Kommunikationswissenschaftler und Softwaregründer ist bekennender Klassikfan und schreibt über seine Faszination auf der Online-Plattform „Krautreporter“ und in seinem Buch „Klassik verstehen“. Im SWR2 Musikgespräch berichtet er von seinen „Schleichwegen zur klassischen Musik“ und seinem unkomplizierten Blick auf das, was vielen ein Buch mit sieben Siegeln ist. Seine erstaunlich optimistische Botschaft lautet: „Es war noch nie so aufregend, einfach und billig, einen Einstieg in die Welt der klassischen Musik zu finden.“  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Wissenswertes Was ist denn daran lustig? Das „Scherzo" und was es mit dem Scherz zu tun hat

Scherz oder Scherzo? Werden die beiden Worte nebeneinander gelesen, kommt schnell der Gedanke auf, das eine hätte mit dem anderen zu tun. Ob ein Scherzo nun wirklich lustig ist, weiß Dagmar Munck.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Musikgespräch Rolando Villazón: Livestream zur Mozartwoche Salzburg bewusst nicht kostenlos

Trotz Corona-Pandemie und Lockdown findet in Salzburg die Mozartwoche rund um Mozarts Geburtstag am 27. Januar statt: digital und ohne Publikum aber mit Stars, wie Cecilia Bartoli, Daniel Barenboim, Martha Argerich, Renaud Capuçon und Gérard Caussé. Rolando Villazón, der das Festival zum dritten Mal leitet, hat ein vielfältiges Programm zusammengestellt und setzt bewusst ein Zeichen für die Musik: Das Streaming ist - bis auf wenige Ausnahmen - nicht kostenlos. Der Betrag sei zwar symbolischer Natur, aber ein wichtiges Zeichen, so der Sänger im Gespräch mit SWR2.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

STAND
AUTOR/IN