STAND
INTERVIEW

Janine Krüger hat die Geschichte des Krefelder Musikalienhändlers Heinrich Band geschrieben und damit auch die Geschichte des Bandoneons. Ein handliches Instrument, das er im 19. Jahrhundert für den „kleinen Mann“ erfunden hat und das zum Inbegriff des Tango Argentino wurde.

Audio herunterladen (10,7 MB | MP3)

Das Bandoneon sei ein Instrument für Leute gewesen, die nicht aus dem Großbürgertum stammten, keinen Musikunterricht hatten und für die kulturelle Teilhabe nicht selbstverständlich war, erklärt Janine Krüger.

Für diese Leute war das Bandoneon die Möglichkeit „etwas zu kaufen, womit man auch ohne musikalische Kenntnisse zumindest einen Anfang machen kann, dann mit Ambition aber durchaus etwas Anständiges hervorbringen kann.“

picture alliancePacific Press Agency (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Leo Claudio De Petris)
Handlich und kostengünstig, war passt das Bandoneon gut ins Reisegepäck. Leo Claudio De Petris

Mitte des 19. Jahrhunderts wanderte ein Krefelder nach Argentinien aus und hatte ein Bandoneon im Gepäck. Dass das Instrument letztendlich den Klang des argentinischen Tangos definieren würde, so Janine Krüger, hätte Heinrich Band nicht vorhersehen können.

Musik "Goldklang" – Besuch beim Mandolinenorchester

Mandolinen haben einen Korpus, der ein bisschen wie eine bauchige Mandel aussieht. Vor allem im ländlichen Raum gibt es überraschend viele Mandolinenorchester. Warum das so ist, hat Henriette Schreurs in Rheinland-Pfalz recherchiert.  mehr...

SWR2 Matinee SWR2

#zusammenspielen - freie Musiker*innen bei SWR2 Oscar Bohórquez reist mit der Geige nach Südamerika

Ein Freigeist auf der Geige: „Free spirit“ heißt ein Stück von Oscar Bohórquez, das er in einem Konzert als Zugabe improvisiert hat. Im Nachhinein gefiel es ihm so gut, dass er die Noten aufschrieb. Für unseren Podcast hat er „Free spirit“ aufgenommen. Dazu einige andere Stücke für Geige solo, die ihm viel bedeuten, seine Wurzeln in Südamerika spiegeln und seinen Spaß an geigerischer Akrobatik.  mehr...

Zeitwort 7.2.1914: Papst Pius X. rät vom Tango-Tanz ab

Soll der Tango wegen Unsittlichkeit verboten werden? Nein, entschied der Papst. Allerdings empfahl er lieber die Furlana, einen Bauernreigen, zu tanzen.  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

STAND
INTERVIEW