SWR2 JetztMusik

Volkskunst postnational – Der Flamenco in der Neuen Musik

STAND

Von Florian Heurich

Der raue Gesang eines Cantaors trifft auf zeitgenössische Klänge. Der Rhythmus einer Bulería wird nach den Parametern der Neuen Musik verarbeitet. Die Lyrik von Federico García Lorca ist Inspirationsquelle für aktuelle Komponisten. Der Flamenco, einst Teil eines spanischen Nationalstils, ist heute bei Mauricio Sotelo, Elena Mendoza, Diana Pérez Custodio, Rafael Díaz oder Jesús Torres ein kreativer Dialog mit der traditionellen Musik aus Südspanien.

STAND
AUTOR/IN