STAND

Die Dresdner Musikfestspiele (DMF) konnten dieses Jahr weltweit von weit mehr Menschen verfolgt werden als üblich. Deren Intendant Jan Vogler hatte "Music Never Sleeps DMF" nach seiner Initiative "Music Never Sleeps NYC" als virtuelle Alternative für die coronabedingt abgesagten Festspiele entwickelt.

Cellist Jan Vogler gießt eine frisch gepflanzte Winterlinde (Foto: Imago, Sven Ellger)
"Das größte Geheimnis der Natur ist ihre verblüffende Vielfalt, dieser Reichtum gehört auch den zukünftigen Generationen." (Jan Vogler zum Thema "Inspiration Natur" der abgesagten Festspiele 2020) Imago Sven Ellger

Der Cellist Jan Vogler (56) bleibt für weitere fünf Jahre Intendant der Dresdner Musikfestspiele. Der international konzertierende Musiker werde seinen Vertrag mit der Landeshauptstadt Dresden bis 2026 verlängern, teilte die Stadtverwaltung am Dienstag, 14. Juli, mit. Die Unterzeichnung sei für diesen Donnerstag im Dresdner Rathaus geplant.

Intendant seit 2009

Der in New York lebende Vogler hatte 2009 die Intendanz der Musikfestspiele übernommen. Seitdem habe er sie kontinuierlich zu einem der bedeutendsten und erfolgreichsten Klassikfestivals in Europa ausgebaut, hieß es. Das Festival wurde 1978 gegründet. Es zieht jedes Jahr Tausende Gäste an, 2019 waren es rund 58.000.

220.000 bei "Music Never Sleeps DMF"

Das Programm der 43. Ausgabe in diesem Jahr sollte unter dem Motto "Inspiration Natur" vom 12. Mai bis 12. Juni stattfinden, musste aber wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden. Geplant waren mehr als 60 Konzerte. Stattdessen lockten die Festspiele mit ihrer virtuellen Alternative "Music Never Sleeps DMF" nach eigenen Angaben mehr als 220.000 Zuschauer*innen vor die Bildschirme.

Teil des 24-Stunden-Lifestreams von "Music Never Sleeps DMF": Francesco Piemontesi

Ausgezeichnet Preis der Dresdner Musikfestspiele für "Kreativvulkan" Barbara Hannigan

Seit 1978 finden jährlich die Dresdner Musikfestspiele statt uns seit wird jährlich auch ein Preis des Festivals verliehen. Dieses Jahr geht er an eine Sängerin und Dirigentin.  mehr...

ARD Radiofestival. Gespräch Der Cellist Jan Vogler befragt von Grit Schulze

Das Gespräch im ARD Radiofestival 2020 – in den Kulturradios der ARD, im Podcast oder in der ARD Mediathek: mit 40 Menschen, die viel zu erzählen haben.  mehr...

ARD Radiofestival. Gespräch SWR2

STAND
AUTOR/IN