Sinfoniekonzert

Vasily Petrenko dirigiert Strawinskys Petruschka

STAND
AUTOR/IN
SWR2 Musik

Vasily Petrenko, Chefdirigent des Royal Philharmonic Orchestra in London, gibt mit diesem Konzert sein Debüt beim SWR Symphonieorchester. Mariss Jansons, Juri Temirkanow und Esa-Pekka Salonen waren für den 1976 im damaligen Leningrad geborenen russischen Dirigenten wichtige Mentoren. Drei Komponisten, alle in den 1870er- und 1880er-Jahren geboren, aber mit ganz eigener Handschrift, stehen auf dem Programm. An Vasily Petrenkos Seite in Alban Bergs „Sieben frühe Lieder“ ist die israelische Sopranistin Chen Reiss, eine derzeit international gefragte Liedinterpretin.

STAND
AUTOR/IN
SWR2 Musik