Ludwigsburger Schlossfestspiele

Tanz im Blühenden Barock: „Sasha Waltz & Guests“

STAND
AUTOR/IN

Viel schwarzes Molton und sehr wenig Licht bekommt man im modernen Tanztheater oft zu sehen. Sonnenschein und strahlend bunte Blütenfarben? Ganz, ganz selten… Jetzt aber! Im Blühenden Barock in Ludwigsburg. Denn zwischen Rosen und Rabatten, auf den Rasenflächen und - ja - auch in den Brunnenschalen vor dem Schloss tummeln sich gerade die Tänzerinnen und Tänzer der Compagnie von Sasha Waltz, einer der angesehensten Tanzerfinderinnen unserer Zeit.

Sasha Waltz & Guests  (Foto: (c) Reiner Pfisterer)
Die Berliner Starchoreografin Sasha Waltz lässt ihre Truppe in Ludwigsburg über Rasen, Rosen und Rabatten zu einer Art blumenbunten „seidenen Revolution“. (c) Reiner Pfisterer Bild in Detailansicht öffnen
„Sasha Waltz & Guests“ verwandeln das „Blühende Barock“ in eine Riesenbühne. (c) Reiner Pfisterer Bild in Detailansicht öffnen
„Wir haben in Berlin im Studio begonnen“, sagt Sasha Waltz. „Aber hier muss ich‘s dann in den Raum bringen und so entwickelt sich das quasi Schritt für Schritt für Schritt.” (c) Reiner Pfisterer Bild in Detailansicht öffnen
Vieles an den Kostümen ist recycelt. Waltz und ihre Truppe wollen den „Fußabdruck“ der Produktion bewusst so klein wie möglich halten. (c) Reiner Pfisterer Bild in Detailansicht öffnen
Das Barfußtanzen auf dem Rasen geschieht dagegen aus künstlerischen Gründen – lässt an die Schäfer und die Schäferinnen denken, die Barockmaler so gerne hatten… (c) Reiner Pfisterer Bild in Detailansicht öffnen
Sasha Waltz´ Choreografie folgt den Linien und Symmetrien, die von der Barockanlage vorgegeben werden. (c) Reiner Pfisterer Bild in Detailansicht öffnen
Liebe-und-Kabale-im Park-gewordenen barocken Überfluss… Tatsächlich entwickelt ihre Arbeit dort die größte Dichte, wo man Tänzern und Tänzerinnen ungewöhnlich nahe kommt. (c) Reiner Pfisterer Bild in Detailansicht öffnen
Aufmarschieren zum Finale - Spieß voran… Sasha Waltz setzt eine schlichte Wahrheit eindrucksvoll in Szene: Jede Waffe hat ein gutes und ein schlechtes Ende. Und das schlechte trifft meistens die, die unten liegen… (c) Reiner Pfisterer Bild in Detailansicht öffnen
„Der Stocktanz ist vielleicht auch eine Referenz, dass Ludwigsburg eine militärische Stadt war“, sagt Sasha Waltz. „Hier waren viele Soldaten stationiert. Krieg und die Machtausübung des Königs hab ich eher so spielerisch thematisiert, aber ist durchaus auch ein Thema.“ (c) Reiner Pfisterer Bild in Detailansicht öffnen

„Dialoge“ sind Waltz‘ Spezialität: Seit vielen Jahren „betanzt“ sie mit ihrer Truppe Gebäude, die ihre eigene Geschichte erzählen: Den entkernten Palast der Republik in Berlin, eine mittelalterliches Kloster in Montpellier oder eben den Park des Residenzschlosses in Ludwigsburg. Kunscht! war bei den Proben.

Ludwigsburger Schlossfestspiele Der Künstler Brad Hwang und sein Umarmungsgerät in Ludwigsburg

Wie sehr fehlt Ihnen der Körperkontakt? In der Pandemie heißt es Abstand halten, und so umarmen wir uns nicht mehr und begrüßen uns höchstens noch mit dem Ellenbogen. Vielen fehlt die Nähe – was fehlt Ihnen? Mit dieser Frage konfrontiert der Künstler und Artist in Residence Brad Hwang im Rahmen der Schlossfestspiele momentan die Ludwigsburger. Mit seinem selbstgebauten Umarmungsgerät kommt er mit Abstand und Maske in Kontakt mit den Menschen.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Karlsruhe

Bühne Tanz im Lockdown – Choreografin Sasha Waltz stellt die Demokratie auf die Probe

Tanz und Fußball haben einiges gemeinsam, sagt die in Karlsruhe geborene Choreografin Sasha Waltz. Ihr neues Stück „In C“ für 53 Tänzer*innen basiert auf der gleichnamigen minimalistischen Komposition von Terry Riley. Wie für ein Fußballspiel wurde vorher hart trainiert, Strategien und Formationen wurden ausprobiert, so Sasha Waltz.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Stuttgart

Tanz Eric Gauthier und sein "Dying Swans Project"

Auch für Gauthier Dance gibt es derzeit keine Auftrittsmöglichkeiten. Proben finden aber trotzdem statt und wie: Eric Gauthier lässt die sterbenden Schwäne tanzen! Kunscht! erklärt, was es damit auf sich hat.  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

STAND
AUTOR/IN