STAND

Volkslieder haben in Deutschland einen schweren Stand. Sie werden mit einem belasteten Heimatbegriff und ewig gestrigen Inhalten assoziiert. SWR2 hat die alten Lieder abgestaubt.

Volkslieder haben in Deutschland einen schweren Stand. Sie werden mit einem belasteten Heimatbegriff und ewig gestrigen Inhalten assoziiert. Das Volkslieder-Projekt, das 2009 von SWR2 in Zusammenarbeit mit dem Carus-Verlag ins Leben gerufen wurde, ist ein Plädoyer für diese Lieder: für die Schönheit der Melodien und die Poetik ihrer Texte. Über 100 Musikerinnen und Sänger haben unsere alten Lieder neu aufgenommen.

Fortführung des "Lieder-Projekts"

Mit den Volksliedern setzten Carus-Verlag und SWR2 nach dem großen Erfolg des "Wiegenlieder"-Projekts 2009/2010 die vierteilig angelegte Lieder-Projektreihe fort. Viele bekannte deutschsprachige Sängerinnen und Sänger wie Juliane Banse, Jonas Kaufmann und Christoph Prégardien beteiligten sich erneut gagenfrei an dem Projekt, für das rund 80 Volkslieder in den SWR-Studios von Stuttgart und Baden-Baden eingespielt worden sind. Alle Spenden aus dem Projekt fließen über „Herzenssache e.V.“ in Projekte, die das Singen mit Kindern fördern.

Verkannt, verkitscht, vergessen

Die Lieder, die SWR2 ab 17. September 2010 ein Jahr lang jeweils freitags um 17.50 Uhr sendet, werden mit einer Einführung versehen, die Auskunft gibt über ihre Entstehung, Geschichte, ihre Texte und Rezeption. Denn einer unbefangenen Begegnung mit unseren Volksliedern steht häufig ihr Missbrauch in der jüngeren deutschen Geschichte entgegen.

Die Sendereihe sensibilisiert für die wechselvolle Geschichte und ambivalente Rezeption eines unserer tragenden musikalischen Kulturgüter. Es wird Aufgabe dieses Projektes sein, nicht allein das Material zum Kennenlernen und Mitsingen bereitzustellen, sondern auch einen Beitrag dazu zu leisten, den Volksliedern wieder zu einem Platz in unserer Mitte zu verhelfen. Volkslieder können Identität stiften. Dass dies auch bei der nachfolgenden Generation noch der Fall ist, soll eines der Ziele dieses Projektes sein.

Alte Texte in neuen Bildern

Für die Bilder des Volkslieder-Buches wurde mit dem 32-jährigen Illustrator Christoph Mett bewusst ein junger Künstler beauftragt. Er gestaltete zu 20 selbst ausgewählten Liedern passende doppelseitige Illustrationen und zu jedem Lied eine passende Vignette. Bei seiner grafischen Auseinandersetzung mit den Inhalten der Lieder stand die Frage im Vordergrund, was die alten Texte heute noch vermitteln können. Die Bilder, die sich in allen Publikationen und auf den Webseiten zum Projekt wiederfinden, laden dazu ein, sich auf einer weiteren, visuellen Ebene den Liedern zu nähern.

Christoph Mett studierte in Münster Illustration, Druckgrafik, Malerei und Film. Er illustrierte einige viel beachtete Buchprojekte für Kinder und Erwachsene. Neben der Auszeichnung der Stiftung Buchkunst für „Die schönsten deutschen Bücher 2006“ wurde er für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland 2008 nominiert.

Volkslieder "All mein Gedanken, die ich hab"

Darin: "All mein Gedanken, die ich hab", Melodie und Text: aus dem Lochamer Liederbuch. Ensemble Cantissimo Leitung: Markus Utz.  mehr...

Volkslieder "Als die Römer frech geworden"

Darin "Als die Römer frech geworden". Melodie: Ludwig Teichgräber. Text: Joseph Victor von Scheffel. Johannes Kaleschke, Tenor Frank Armbruster, Gitarre.  mehr...

Volkslieder "Am Brunnen vor dem Tore"

Darin: "Am Brunnen vor dem Tore", Melodie: nach Franz Schubert, in der Fassung von Friedrich Silcher. Text: Wilhelm Müller. Calmus Ensemble.  mehr...

Volkslieder "An der Saale hellem Strande"

Darin: "An der Saale hellem Strande", Melodie: Friedrich Ernst Fesca. Text: Franz Kugler. Philip Niederberger, Bariton Juliane Ruf, Klavier.  mehr...

Volkslieder "Bolle reiste jüngst zu Pfingsten"

Darin: "Bolle reiste jüngst zu Pfingsten", Melodie und Text: volkstümlich. Philip Niederberger, Bariton Frank Armbruster, Gitarre.  mehr...

Volkslieder "Bunt sind schon die Wälder"

Darin: "Bunt sind schon die Wälder", Melodie: Johann Friedrich Reichardt. Text: Johann Gaudenz von Salis-Seewis. Stephan Genz, Bariton Eric Schneider, Klavier.  mehr...

Volkslieder "Da unten im Tale"

Darin: "Da unten im Tale", Melodie: Zuccalmaglio, Satz: Johannes Brahms. Christoph Prégardien, Tenor Juliane Ruf, Klavier.  mehr...

Volkslieder "Das Wandern ist des Müllers Lust"

Darin: "Das Wandern ist des Müllers Lust", Melodie: Carl Friedrich Zöllner (1800-1860), 1844. Text: Wilhelm Müller (1794-1827), 1818. Hans Jörg Mammel, Tenor Michael Freimuth, Gitarre  mehr...

SWR2 Volkslieder "Das Wandern"

Darin: "Das Wandern", Melodie: Franz Schubert. Text: Wilhelm Müller. Julian Prégardien, Tenor Götz Payer, Klavier.  mehr...

Volkslieder "Dat du min Leevsten büst"

Darin: "Dat du min Leevsten büst", Melodie: N. N. Text: N. N. Hannes Wader, Gesang und Gitarre Konstantin Wecker, Gesang.  mehr...

Volkslieder "Der Mai ist gekommen"

Darin: "Der Mai ist gekommen", Melodie: Justus Wilhelm Lyra. Text: Emanuel Geibel. Julia Kleiter, Sopran Michael Gees, Klavier.  mehr...

Volkslieder "Die Gedanken sind frei"

Darin: "Die Gedanken sind frei", Melodie: Fassung nach Hoffmann/Richter, "Schlesische Volkslieder". Text: aus süddeutschen Flugblättern. Jonas Kaufmann, Tenor Jan Philip Schulze, Klavier.  mehr...

Volkslieder "Ein Jäger aus Kurpfalz"

Darin: "Ein Jäger aus Kurpfalz", Melodie und Text: N. N. Dietrich Henschel, Bariton und Klavier.  mehr...

Volkslieder "Es fiel ein Reif in der Frühlingsnacht"

Darin: "Es fiel ein Reif in der Frühlingsnacht", Melodie: nach dem elsässischen Volkslied "Es fuhr ein Fuhrknecht übern Rhein". Text: nach "Des Knaben Wunderhorn". Christine Müller, Mezzosopran Götz Payer, Klavier.  mehr...

Volkslieder "Es geht ein dunkle Wolk herein"

Darin:"Es geht ein dunkle Wolk herein", Melodie und Text: Johann Werlin. Monika Mauch, Sopran Hugh Sandilands, Laute Barbara Pfeifer, Gambe.  mehr...

Volkslieder "Es klappert die Mühle"

Darin: "Es klappert die Mühle", Text: Ernst Anschütz. Michael Nagy, Bariton Juliane Ruf, Klavier.  mehr...

Volkslieder "Es war ein König in Thule"

Darin: "Es war ein König in Thule", Melodie: Carl Friedrich Zelter. Text: Johann Wolfgang von Goethe. Cornelia Kallisch, Mezzosopran Juliane Ruf, Klavier.  mehr...

Volkslieder "Es waren zwei Königskinder"

Darin: "Es waren zwei Königskinder", Melodie und Text: N. N., Juliane Banse, Sopran Juliane Ruf, Klavier.  mehr...

Volkslieder "Es, es, es und es"

Darin: "Es, es, es und es", Melodie und Text: N. N., Singer Pur.  mehr...

Volkslieder "Feinsliebchen, du sollst mir nicht barfuß gehen"

Darin: "Feinsliebchen, du sollst mir nicht barfuß gehen", Melodie und Text: ursprünglich kuhländisches Lied. Olaf Bär, Bariton Juliane Banse, Sopran Helmut Deutsch, Klavier.  mehr...

Volkslieder "Gaudeamus igitur"

Darin: "Gaudeamus igitur", Melodie: anonym, Satz: Friedrich Silcher. Text: erste Textspuren im Mittelalter, heutige Fassung von Christian Wilhelm Kindleben. Männerstimmen des SWR Vokalensembles Stuttgart, Leitung: Marcus Creed.  mehr...

Liederprojekt Das SWR2 Liederprojekt: traditionelle Lieder zu neuem Leben erweckt

Das SWR2 Liederprojekt lädt gemeinsam mit dem Carus-Verlag ein zu einer musikalischen Entdeckungsreise auf den Spuren traditioneller Lieder.  mehr...

STAND
AUTOR/IN