SWR2 Kantate vom 26.2.2023

STAND

Christoph Graupner:
"Erzittre, toll und freche Welt"
Ex Tempore
Mannheimer Hofkapelle
Leitung: Florian Heyerick
Horst Gehann:
"O Lamm Gottes unschuldig"
Horst Gehann (Orgel)
Felix Mendelssohn Bartholdy:
"Wer in des Allerhöchsten Hut"
Kammerchor Stuttgart
Leitung: Frieder Bernius

1741 komponiert der Darmstädter Hofkapellmeister Christoph Graupner zehn Kantaten zur Passionszeit auf Texte des Theologen Johann Conrad Lichtenberg, der ebenfalls in Darmstadt tätig ist. Seine Dichtungen bewegen sich zwischen orthodoxer und pietistischer Form. Er verwendet nur wenige Bibelzitate, die meist nicht aus den Evangelien stammen, sondern aus den Episteln und dem Alten Testament. Ergänzt werden sie durch Choräle aus dem Gesangbuch. Zu diesen Werken gehört auch die Kantate "Erzittre, toll und freche Welt" für den ersten Sonntag der Passionszeit, den Sonntag Invokavit.

STAND
AUTOR/IN
SWR