SWR2 Kantate vom 29.5.2022

STAND

Gottfried August Homilius:
"Selig seid ihr, wenn ihr geschmähet werdet"
Vasiljka Jezovsek (Sopran)
Anne Buter (Alt)
Hubert Nettinger (Tenor)
Christian Hilz (Bass)
Dresdner Kreuzchor
Dresdner Barockorchester
Leitung: Roderich Kreile
Johann Sebastian Bach:
"Helft mir Gotts Güte preisen" BWV 613
Wolfgang Zerer (Orgel)
Johann Sebastian Bach:
"Ich fürchte nicht des Todes Schrecken", Tenor-Arie aus der Kantate "Sie werden euch in den Bann tun" BWV 183
Emiliano Gonzalez Toro (Tenor)
Ophélie Gaillard (Violoncello piccolo)
Pulcinella
Leitung: Ophélie Gaillard

Im 18. Jahrhundert war Gottfried August Homilius der bedeutendste Kreuzkantor in Dresden, 25 Jahre war er an der Frauenkirche tätig und komponierte unzählige Kantaten für die sonntäglichen Gottesdienste. Dazu gehört auch seine Kantate für den Sonntag Exaudi "Selig seid ihr, wenn ihr geschmähet werdet". Dieser Sonntag steht im Zeichen des Abschieds Jesu und der Ankündigung des Geistes, aber auch der Verfolgung. Bei seiner Kantate greift Homilius nicht auf den Inhalt des damaligen Sonntagsevangeliums zurück, sondern auf die Epistellesung aus dem vierten Kapitel des ersten Petrus-Briefes.

STAND
AUTOR/IN