SWR2 Abendkonzert vom 27.1.2023

STAND

SWR Vokalensemble
Leitung: Marcus Creed
Alberto Posadas:
Ubi sunt für 24-stimmigen Chor a cappella (UA)
Martin Smolka:
Sicut nix für 24-stimmigen Chor a cappella
Georges Aperghis:
Future Memories für 24-stimmigen Chor a cappella (UA)
(Konzert vom 25. November 2022 im Konzerthaus Wien im Rahmen des Festivals Wien Modern)

György Ligeti:
Atmosphères für Orchester
SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg
Leitung: François-Xavier Roth
György Ligeti:
Requiem für Sopran, Mezzosopran, 2 gemischte Chöre und Orchester
Barbara Hannigan (Sopran)
Susan Parry (Mezzosopran)
WDR Rundfunkchor Köln
WDR Sinfonieorchester Köln
Leitung: Péter Eötvös

Zwei Uraufführungen und eine österreichische Erstaufführung für 24-stimmigen Chor stehen auf dem Programm, wenn das SWR Vokalensemble beim Festival Wien Modern im ehrwürdigen Mozart-Saal des Wiener Konzerthauses konzertiert. Georges Aperghis und Alberto Posadas stellen die Frage nach dem, was von uns bleiben wird nach dem Tod: Wie schauen wir zurück auf Menschen früherer Zeiten? Wie werden zukünftige Generationen auf uns blicken? Martin Smolka begibt sich mit Henry David Thoreau auf einen Winterspaziergang und lässt sich von der weißen Stille zu einem Klangpoem von stiller Weisheit animieren.

STAND
AUTOR/IN
SWR