STAND

NDR Elbphilharmonie Orchester
Leitung: Marek Janowski
Richard Wagner:
Siegfried Idyll
Wolfgang Amadeus Mozart:
Sinfonie Nr. 29 A-Dur KV 201
Johannes Brahms:
Serenade Nr. 2 A-Dur op. 16
(Konzert vom 13. November 2020 in der Hamburger Elbphilharmonie)

Gabriel Fauré:
Klavierquartett Nr. 1 c-Moll op. 15
Jean-Efflam Bavouzet (Klavier)
Quatuor Danel
(Konzert vom 1. Mai 2015 im Kurhaus Badenweiler)

Eigentlich sollte bei dem Konzert am 13. November 2020 in der Hamburger Elbphilharmonie eine Bruckner-Sinfonie gespielt werden. Dann kam der 2. Lockdown und Bruckner wurde gestrichen. Kleinere Besetzung und vor allem kein Publikum, das war die neue Vorgabe. So wurde es dann Wagners Siegfried-Idyll für Kammerorchester und zuletzt die transparente 2. Serenade von Johannes Brahms. Um die beiden Antipoden der deutschen Romantik etwas zu "entzerren" haben der Dirigent Marek Janowski und das NDR Elbphilharmonie Orchester Mozart dazwischen gestellt, seine Sinfonie Nr. 29 in A-Dur.
Danach ein Konzertmitschnitt von den Musiktagen Badenweiler, französische und belgische Musiker spielen französische Kammermusik, das Klavierquartett Nr. 1 in c-Moll von Gabriel Fauré mit dem Quatuor Danel und dem Pianisten Jean-Efflam Bavouzet.

STAND
AUTOR/IN