STAND

Stabat Mater

SWR Vokalensemble
Leitung: Marcus Creed
Giovanni Pierluigi da Palestrina:
"Palestrina", Kyrie und Agnus Dei aus "Missa Papae Marcelli"
Giovanni Pierluigi da Palestrina:
Stabat Mater für 8-stimmigen Doppelchor
Domenico Scarlatti:
Stabat Mater für 10-stimmigen Chor und Basso continuo
(Konzert vom 28. Februar 2021 im Beethovensaal der Stuttgarter Liederhalle)

Olivier Messiaen:
"Quatuor pour la fin du temps" (Quartett auf das Ende der Zeit) für Klarinette, Violine, Violoncello und Klavier
Sharon Kam (Klarinette)
Florian Donderer (Violine)
Tanja Tetzlaff (Violoncello)
Kiveli Dörken (Klavier)
(Konzert vom 11. Mai 2018 im Mozartsaal des Schwetzinger Schlosses)

Das SWR Vokalensemble singt ein Programm zum Karfreitag mit Stabat-Mater-Vertonungen von Domenico Scarlatti und Giovanni-Pierluigi da Palestrina, dazu Sätze aus der berühmten "Missa Papae Marcelli". Das Konzert wurde eigens für SWR2 und SWR Classic veranstaltet, ohne Publikum und mit weiten Corona-Abständen der Sänger. Dazu setzt Olivier Messiaens "Quartett auf das Ende der Zeit" mit seinen zeitlosen Mediationen über Flammende Engel, die Posaunen des jüngsten Gerichts und die Ewigkeit Jesu einen Kontrapunkt und Zeichen der Hoffnung und des Lichts.

STAND
AUTOR/IN