SWR2 Zur Person

Soile Isokoski, Sopranistin

STAND

Von Hildburg Heider

Eine der schönsten Sopranstimmen unserer Zeit stammt aus Nordeuropa: Soile Isokoski kam am 14. Februar 1957 in Lappland zur Welt. Ihr Vorname bedeutet "Nordlicht". Und tatsächlich: Die Farben ihres flexiblen Soprans leuchten wie Nordlichter über dunklem Winterhimmel: schwebend, farbenglühend, zart flimmernd. Seit ihrem Debüt 1986 war Soile Isokoski auf dem Konzertpodium und der Opernbühne international gefragt. Dann kam, wegen einer Krebserkrankung ihr Rückzug aus der Öffentlichkeit. Nun widmet sie sich der Ausbildung von jungen Sängern und Sängerinnen, auch in internationalen Meisterkursen.

STAND
AUTOR/IN