STAND

Schon lange ist bekannt, dass Mozart im Kuhstall die Milchproduktion steigert. In Japan setzt eine Sake-Brauerei zur Optimierung ihres Reisweins nun auf das Japan Century Symphony Orchestra.

Drei Sake-Verkoster (Foto: picture-alliance / Reportdienste,   The Print Collector)
Noch ist unklar, wie das Ergebnis des mit Musikbeschallung hergestellten Sakes schmecken wird. The Print Collector

Die japanische Sake-Brauerei Asahi Shuzo Co. will mit einer eigenen Sinfonie die Gärung und Reifung ihres unfertigen Sakes verbessern. Wie die japanische Zeitung Asahi Shimbun am 29. März berichtete, wurde der japanische Komponist Kaoru Wada (57) beauftragt, für das Japan Century Symphony Orchestra in Toyonaka eine Sinfonie mit fünf Sätzen zu schreiben. Eine Aufnahme dieser Musik soll dann während des einmonatigen Fermentations- und Reifungsprozesses rund um die Uhr am 2.000-Liter-Brautank abgespielt werden.

Vielleicht wird der Sake milder

Auf die Frage, welchen Einfluss die Musik auf die Qualität des Sake haben wird, sagte Hiroshi Sakurai, der Vorsitzende von Asahi Shuzo: "Ich habe keine Ahnung, um ehrlich zu sein." Er hofft aber, dass der Sake milder werden könnte. "Das ist ein neues Unterfangen für uns und ich freue mich auf das Ergebnis."

Der passende Sake zur Musik

Die Partitur der Sinfonie soll bis zum Sommer fertigstellt sein. Komponist Wada will davor aber die Brauerei in Iwakuni besuchen, um mehr über die Sakeherstellung zu erfahren, wie er auf einer Pressekonferenz im Februar mitteilte. Schließlich sollen die ersten beiden Sätze der etwa 30-minütigen Sinfonie auf Gärung und Reifung ausgerichtet sein.
Das Japan Century Symphony Orchestra will das Werk erstmals im Februar nächsten Jahres aufführen. Dazu soll dann auch der zur Musik gebraute Sake an die Besucher verkauft werden.

1000 Antworten Geben Kühe mehr Milch, wenn sie Musik hören?

Ja, es hat sich in einigen Untersuchungen herausgestellt, dass dem so war. Man hat einige Untersuchungen mit Rockmusik durchgeführt, mit klassischer Musik und mit …  mehr...

Forschungsprojekt Wie Mozart und Led Zeppelin den Geschmack von Käse beeinflussen

Das Schweizer Forschungsprojekt „Käse beschallen“ möchte herausfinden, ob Musik den Geschmack von Käse beeinflusst. Mozart oder Led Zeppelin - was macht den Käse fruchtiger?  mehr...

Pfälzer Weine lieben klassische Musik

Winzer Christian Butz ist überzeugt: Seine Weine werden besser, wenn er sie im Gärungsprozess mit klassischer Musik beschallt. Über Metallplatten werden Ultraschallfrequenzen direkt den Weinfässern zugeführt. Martina Senghas hat sich für uns auf den Weg in die Pfalz gemacht und nachgefragt.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

STAND
AUTOR/IN