Musikstunde

Sergej Rachmaninow – Ein russisches Leben im Exil (1/5)

Stand
AUTOR/IN
Ulla Zierau

Melancholie, Wehmut und traumwandlerische Verlorenheit - das sind seine populären Markenzeichen, aber Rachmaninow ist sehr viel mehr: der letzte Romantiker in einer von Aufbruch und Modernismus geprägten Zeit. Er war ein genialer Melodienerfinder, ein Magier der Instrumentierung, ein exzellenter Pianist, ein engagierter Dirigent, ein Workaholic. Werk und Leben Rachmaninows sind eng miteinander verbunden, von den Anfängen am Petersburger Konservatorium über Gesellen- und Meisterjahre in Russland mit abgrundtiefen Krisen bis hin zum amerikanischen Exil. Ein spannendes Leben, das uns heute noch berührt und fasziniert.

Musikliste

Emilia Giuliani:
Präludium op. 46 Nr. 1
Siegfried Schwab (Gitarre)

Sergej Rachmaninow:
Vocalise op. 34
Peter Lehel Quartett

Sergej Rachmaninow:
Hier ist es schön, Romanze op. 21 Nr. 7
Anita Rachvelishvili (Mezzosopran)
Vincenzo Scalera (Klavier)

Sergej Rachmaninow:
Nr. 1: Morceau de fantaisie g-Moll
Beate Berthold (Klavier)

Peter Tschaikowsky:
Adagio. Pas d'action. aus: Dornröschen
Boston Symphony Orchestra
Leitung: Seiji Ozawa

Peter Tschaikowsky:
Adagio. Pas d'action. aus: Dornröschen, Bearbeitung für Klavier zu 4 Händen
Piano Duo Anna & Ines Walachowski

Sergej Rachmaninow:
1. Satz: Vivace (Anfang) aus dem Klavierkonzert Nr. 1 fis-Moll op. 1
Daniil Trifonov (Klavier)
Philadelphia Orchestra
Leitung: Yannick Nézet-Séguin

Sergej Rachmaninow:
Prélude cis-Moll op. 3 Nr. 2 für Klavier
Alexander Krichel (Klavier)

Sergej Rachmaninow:
Prélude cis-Moll op. 3 Nr. 2 für Klavier
Sergej Rachmaninow (Ampico-Klavier)

Sergej Rachmaninow:
Prélude cis-Moll op. 3 Nr. 2, Bearbeitung
Duke Ellington & His Famous Orchestra
Leitung: Duke Ellington

Sergej Rachmaninow:
Rock me Rachmaninoff (Prélude cis-Moll op. 3 Nr. 2, Bearbeitung)
Klazz Brothers

Sergej Rachmaninow:
Prélude für Klavier c-Moll op. 23 Nr. 7
Olga Kern (Klavier)

Sergej Rachmaninow:
Tanz der Frauen aus "Aleko"
Philharmonia Orchestra
Leitung: Neeme Järvi

Peter Tschaikowsky:
Anfang 2. Satz aus dem Klaviertrio a-Moll op. 50
Lars Vogt (Klavier)

Sergej Rachmaninov:
Anfang 2. Satz aus dem Klaviertrio Nr. 2 d-Moll op. 9
Benjamin Grosvenor (Klavier)

Sergej Rachmaninow:
Finale aus dem Klaviertrio Nr. 2 d-Moll op. 9
Gidon Kremer (Violine)
Giedré Dirvanauskaité (Violoncello)
Daniil Trifonov (Klavier)

SWR2 Musikstunde Sergej Rachmaninow – Ein russisches Leben im Exil (1-5)

Mit Ulla Zierau

SWR2 Musikstunde SWR2

Stand
AUTOR/IN
Ulla Zierau