Schwetzinger Schloss (Foto: SWR, Matthias Wittig -)

Herbst-Ausgabe vom 15. bis 31. Oktober

Das waren die Schwetzinger SWR Festspielen 2020

STAND

Zum zweiten Mal wurden die Schwetzinger SWR Festspiele wegen der Pandemie im Herbst nachgeholt. Dennoch standen in der Herbst-Ausgabe unter dem Motto „Erinnern“ wieder bekannte Musiker*innen, wie Nils Mönkemeyer oder Christoph und Julian Prégardien auf dem Programm.

Der Bratschist Nils Mönkemeyer mit seinem Instrument vor einer alten Tür. (Foto: ard-foto s2-intern/extern, © SWR/SSF/Irène Zandel)
Der Bratschist Nils Mönkemeyer ist Residenzkünstler bei den Schwetzinger SWR Festspielen im Herbst 2021. Das Residenzensemble ist Capella de la Torre ard-foto s2-intern/extern © SWR/SSF/Irène Zandel

Konzerte zum Anhören

Schwetzinger SWR Festspiele 2022 Missa Nova - La Fonte Musica

Sakrale Vokal- und Instrumentalmusik zur Zeit des großen Schisma mit Werken des Komponisten Johannes Ciconia, interpretiert vom italienischen Ensemble La Fonte Musica unter Michele Pasotti. Das geistliche Konzertprogramm im Ambiente des Speyerer Doms vereint Messsätze und Motteten Ciconias mit Instrumentalbearbeitungen geistlicher Gesangswerke von unbekannter Hand zu einer Missa nova, die mit alter Musik in einer alten Kathedrale zu uns Heutigen spricht.  mehr...

SWR2 Abendkonzert SWR2

Schwetzinger SWR Festspiele 2022 Pavel Haas Quartett spielt Werke von Haas und Dvořák

Vor genau 20 Jahren gründete sich das Pavel Haas Quartett, benannt nach dem tschechischen Komponisten, der 1944 in Auschwitz ermordet wurde. In Schwetzingen spielen die vier Musiker sein Streichquartett Opus 7, mit dem sich Pavel Haas zur Moderne vorkomponierte. Danach blendet das Pavel Haas Quartett eine Generation zurück auf Antonín Dvořák und sein vorletztes Streichquartett, entstanden nach Dvořáks Rückkehr aus den USA, es ist voller Energie und Schwung.  mehr...

SWR2 Musik - LIVE SWR2

SCHWETZINGER SWR FESTSPIELE 2022 Virtuose Barockmusik mit der Geigerin Isabelle Faust

Isabelle Fausts Bach-Abende bleiben jedem, der sie hörte, im Gedächtnis. Durch die Intensität und Klarheit ihrer Interpretation holte sie Bach ganz nahe an die ästhetischen Fragen der Gegenwart. Gemeinsam mit Musiker-Freunden hat sie in Schwetzingen virtuose Violinmusik von Bach und seinen Vorgänger aufgeführt: Heinrich Ignaz Franz Biber und Johann Paul von Westhoff wurden zu ihrer Zeit als die größten Violinisten nördlich der Alpen gerühmt. Was „Isabelle Faust & Freunde“ von diesen drei Komponisten im Schwetzinger Mozartsaal aufführten war grandios.  mehr...

SWR2 Abendkonzert SWR2

Schwetzinger SWR Festspiele 2022 Accademia dell'Arcadia II: Barocke Influencer in Rom

Papst Innozenz XII. verbietet 1698 in Rom Theater- und Opernaufführungen. Dennoch findet auch die weltliche Musik ihre Nischen. So gründen einige Literaten die Accademia dell'Arcadia, die dem künstlerischen Austausch dienen soll und auch sieben Musiker aufnimmt. Die Zusammenkünfte werden geheim gehalten, nur geladene Gäste haben Zutritt …  mehr...

SWR2 Mittagskonzert SWR2

Schwetzinger SWR Festspiele 2022 Quatuor Ebène & Belcea Quartet spielen Oktette von Mendelssohn und Enescu

Das Quatuor Ébène und Belcea Quartet - jedes der beiden Streichquartett-Ensembles alleine verspricht ein intensives und aufregendes Konzerterlebnis auf denkbar höchstem Niveau. Zusammen spielten sie bei den Schwetzinger SWR Festspielen die Geniestreiche zweier Wunderkinder: die Oktette von Felix Mendelssohn Bartholdy und George Enescu. Das Konzert riss das Publikum von den Sitzen: minutenlange Standing Ovations im Schwetzinger Schloss.  mehr...

SWR2 Mittagskonzert SWR2

SCHWETZINGER SWR FESTSPIELE 2022 ARD-Preisträger*innen bei den Schwetzinger SWR Festspielen

Der Einstand der Preisträger*innen des Internationalen Musikwettbewerbs der ARD bei den Schwetzinger SWR Festspielen verdient in diesem Jahr besondere Aufmerksamkeit. Von den Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie war die junge Generation am härtesten betroffen. Die ARD-Preisträger*innen von 2019 und 2021 (2020 wurde der Wettbewerb pandemiebedingt nicht ausgetragen) überraschen auch in ihrem zweiten Programm das Publikum mit Repertoire-Raritäten, wie dem Kaviertrio von Helena Munktell, eine der ersten Komponistinnen in Schweden oder dem Allegretto für Klaviertrio, das Beethoven 1812 für die zehnjährige Maximiliane Brentano schrieb.  mehr...

SWR2 Musik – LIVE SWR2

Schwetzinger SWR Festspiele 2022 Das Aris Quartett spielt Werke von Dvořák, Haydn und Grieg

Bereits als jugendliche Studierende trafen sich Anna Katharina Wildermuth, Noémi Zipperling, Caspar Vinzens und Lukas Sieber zu gemeinsamem Quartettspiel. Seitdem musizieren sie in ungebrochener Kontinuität zusammen. Kein Jahr verging seit 2012, in dem das junge Quartett nicht höchste Auszeichnungen gewann. Fünf Preise sammelte es 2016 beim ARD-Musikwettbewerb ein. 2017 stellte sich das Aris Quartett in Schwetzingen vor. Nun wartet es mit kostbaren Raritäten auf.  mehr...

SWR2 Musik – LIVE SWR2

Schwetzinger SWR Festspiele 2022 Martin Helmchen spielt Bach, Schumann, Bartók und Schubert

In Gemälden erscheint Arkadien nicht nur als Idyll, sondern auch als Ort der Vergänglichkeit, nicht nur heiter und fröhlich, sondern auch nachdenklich und melancholisch; die Gegensätze sind unlösbar verzahnt. Martin Helmchen folgt der arkadischen Idee durch drei Jahrhunderte tanzender Heiterkeit, idealisierter Sehnsucht, klingendem Naturerleben und paradiesischer Harmonie.  mehr...

SWR2 Mittagskonzert SWR2

Schwetzinger SWR Festspiele 2022 Constantinople – Persien und Senegal meeting in Constantinople

Zwei Gleichgesinnte, der persische Setarspieler Kiya Tabassian und der senegalesische Koraspieler Ablaye Cissoko tragen uns mit ihren Liedern begleitet von Bass und Perkussion von Persien nach Westafrika durch Kulturen und Jahrhunderte.  mehr...

SWR2 Mittagskonzert SWR2

Gespräche und Beiträge rund um das Festival

Musikgespräch Die Sopranistin Christina Landshamer

„Ich bin gerne extrem gut vorbereitet,“ sagt die Stuttgarter Sopranistin Christina Landshamer von sich, und das sie „bodenständig“ sei.
Ihre flexible, ausdrucksstarke und warm timbrierte Stimme zeigt noch ein anderes Bild der sympathischen Sängerin, das der ambitionierten und auch weltweit erfolgreichen Künstlerin. Aktuell tritt sie bei den Schwetzinger SWR Festspielen auf, mit Werken von Haydn und Beethoven, live übertragen auf SWR2.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik extra SWR2

Musikgespräch Bratschist Nils Mönkemeyer – Residenzkünstler in Schwetzingen

„Für mich ist die Bratsche das Instrument, was meiner inneren Stimme entspricht. Sie ist nah an unser aller Herzen“, sagt Nils Mönkemeyer. Als einer der bekanntesten Bratschisten, aber auch als Solist, Kammermusiker und Artist in Residence, spielt er unter anderem 2021 bei den Schwetzinger SWR Festspielen. Über die Bratsche als wichtige Farbgeberin und die Blockflöte und Bratsche als ungewöhnliche Begegnung spricht er bei SWR2.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Musikthema "Orpheus und die Zauberharfe": Eine Musiktheater-Aufführung bei den Schwetzinger SWR Festspielen

Es ist wieder Festspielzeit in Schwetzingen. In diesem Jahr mit einer Neuheit: Zweimal wurde „Orpheus und die Zauberharfe – Ein Opern-Pasticcio (nicht nur) für Kinder“ aufgeführt. In diesem Pasticcio erklangen Werke von etlichen Komponisten, beispielsweise von Claudio Monteverdi, Georg Philipp Telemann, Carl Heinrich Graun, Joseph Haydn, Christoph Willibald Gluck und Jaques Offenbach. Sophie-Caroline Danner war dabei und hat sich die Zauberharfe genauer angeschaut.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Gespräch Schwetzinger SWR Festspiele: Heike Hoffmann zum Start der Herbst-Ausgabe

„Es fehlt der Spargel, es wird früh dunkel, aber wir fühlen uns sehr wohl“, so Heike Hoffmanns Kommentar zum neuen Termin der Schwetzinger SWR Festspiele. Zwei Mal wurden sie vom Frühjahr in den Herbst verschoben. Die künstlerische Leiterin erzählt gegenüber SWR2, wie anders die Herbst-Festspiele sind, was das Programm alles bietet, welche Künstlerinnen und Künstler mit dabei sind und welches ihre persönlichen Highlights sind.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Klassik „Dialoge des Erinnerns“ – das Ensemble Aisthesis bei den Schwetzinger SWR Festspielen

Der Dirigent Walter Nußbaum greift das Motto „Erinnern“ der Schwetzinger SWR Festspiele 2021 auf. Er hat mit seinem Ensembles Aisthesis und den Vokalsolisten der SCHOLA Heidelberg die Musikgeschichte nach Werken durchstöbert, mit denen Komponisten an ihre Lehrer erinnern.  mehr...

SWR2 Journal am Morgen SWR2

STAND
AUTOR/IN