STAND
AUTOR/IN

Dagmar Munck im Gespräch mit dem Pianisten Herbert Schuch

Zwei Beethoven Klaviersonaten in Moll hat sich der Pianist Herbert Schuch zur genauen Betrachtung ausgesucht, die c-Moll Sonate op. 13 „Pathétique" – Herbert Schuch sieht sie als „Klavieroper“ und die d-Moll Sonate op. 31 Nr. 2, die sogenannte "Sturmsonate". Aus Shakespeares "Sturm" hat sich Beethoven seine Inspirationen geholt.
Nach Gemeinsamkeiten muss man nicht suchen in diesen beiden Sonaten. Beethoven erfand jede seiner Sonaten neu.

STAND
AUTOR/IN