STAND
AUTOR/IN

Ludwig van Beethoven: Klaviertrio D-Dur op. 70 Nr. 1 "Geistertrio".
Doris Blaich im Gespräch mit Friederike Kienle (Cellistin und Dirigentin).

"Geistertrio" - angesichts der Geisterkonzerte, die die Corona-Krise mit sich bringt, bekommt dieser Titel einen ganz neuen Beiklang. Er stammt (wie so oft) nicht von Beethoven, ist aber markant und damit popularitäts-fördernd.

Dennoch lockt er auf eine falsche Fährte, denn von Geistern, Spuk und Grusel ist in der Musik keine Spur. Allenfalls im langsamen Satz überwiegen die geheimnisvollen Töne. Ansonsten lebt dieses Trio von Schwung und kraftvoller Energie, von großen Steigerungen und dramatischen Höhepunkten.

Die Musikerin Friederike Kienle spricht darüber aus doppelter Perspektive: als Cellistin und als Dirigentin.

STAND
AUTOR/IN