Coronafolgen

Londoner Royal Albert Hall braucht dringend 20 Millionen

STAND

Am kommenden Samstag findet wie jedes Jahr die "Last Night of the Proms" in der Royal Albert Hall statt - diesmal aber ohne Publikum. Ein Zustand, der das Haus bereits in eine Finanzierungskrise führte.

Royal Albert Hall in London (Foto: IMAGO, Xinhua)
Notruf aus der Royal Albert Hall: "Jeder, der an die Kraft der Musik glaubt, Leben zu verändern, sollte eine Spende in Betracht zu ziehen." Xinhua

Die Royal Albert Hall in London muss betteln. Um ihre finanzielle Schieflage aufgrund der Corona-Pandemie zu bewältigen, braucht sie dringend 20 Millionen Pfund (knapp 22 Millionen Euro), wie die Betreiberstiftung am Dienstag, 8. September auf ihrer Webseite bekannt gab.
Obwohl die britische Regierung das Haus als "Kronjuwel“ bezeichnet, das gerettet werden muss, könne das Haus kein Geld im Rahmen eines Rettungspaketes beantragen. Daher bittet der Betreiber der Konzerthalle, die Royal Albert Hall Trust, alle, die in der Lage sind "über eine Spende nachzudenken, um sie in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen."

"Die Royal Albert Hall steht derzeit vor einer düsteren Zukunft, es sei denn, sie bekommt nicht nur ein rückzahlbares Staatsdarlehen, sondern auch rasche Spenden, um unseren derzeitigen Fehlbetrag von 20 Millionen Pfund auszugleichen.“

Royal Albert Hall vor ihrem 150. Geburtstag

Die Royal Albert Hall ist seit dem 17. März für Publikum geschlossen. Auch die "Last Night of the Proms" am 12. September muss ohne Zuschauer stattfinden. Das halbe Jahr Schließung hat nun zu einem Einnahmeverlust von 18 Millionen Pfund geführt, was einem Rückgang um 96 Prozent entspricht.
Der Betreiber ist auf die Eintrittseinnahmen angewiesen, da keine staatlichen Zuschüsse fließen. Üblicherweise würde sogar jährlich ein Überschuss von 6 Millionen Pfund erwirtschaftet, um das Gebäude aus dem Jahr 1871 zu erhalten, so der Betreiber.

Joseph Haydn: Konzert für Violoncello und Orchester C-Dur Hb VIIb: 1

Sätze: Moderato, Adagio, Finale. Allegro molto

SWR2 Musikstück der Woche

Live-Mitschnitt der BBC Proms 2008 in der Royal Albert Hall in London.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR